1 min

MOTUM - eine neue Dimension von Bewegungsanalyse!

Gruppenfoto Christian Fink, Barbara Wondrasch und Martin Metz
Copyright: FH St. Pölten / B. Wondrasch (am Bild: Christian Fink, Gründer von MOTUM, Barbara Wondrasch, Lehrgangsleiterin GAIT und Martin Metz, Geschäftsführer des Physiozentrum für Weiterbildung)

Die Ärzt*innen von GELENKpunkt, einer Tiroler Fachpraxis für Unfallchirurgie und Sportorthopädie, haben gemeinsam mit dem Team der Sporttherapie Huber & Mair etwas Einzigartiges geleistet und das Human Performance Institute MOTUM gegründet mit dem Motto „Wir knacken ihre Bewegungs-DNA“.

Motum-2.jpg

Barbara Wondrasch, Lehrgangsleiterin des Masterlehrgangs GAIT, und Martin Metz, Geschäftsführer des Physiozentrum für Weiterbildung und Kooperationspartner des Masterlehrgangs, waren zur Eröffnungsfeier in Innsbruck eingeladen und konnten sich von der neuen Test- und Erlebniswelt im Bereich der Bewegungsanalyse selber ein Bild machen. „MOTUM ist ein Paradebeispiel wie Erkenntnisse aus der Forschung direkt an Patient*innen angewendet werden kann. Hier geht es um patient*innenorientierte Bewegungsanalyse, die direkt im physiotherapeutischen Setting genutzt werden kann.“, sagt Barbara Wondrasch. 

Optimierung von Bewegungsabläufen

Es wurden eigene Testbatterien für „Return to Activity“, „Return to Sport” sowie dem gesamten Leistungsspektrum der „Performance Diagnostic“ entwickelt, die Kund*innen und Patient*innen Klarheit verschaffen über ihr aktuelles Bewegungsverhalten. Mittels gaming-basierten Interventionen werden neue trainingstherapeutische Maßstäbe gesetzt und Bewegungsabläufe optimiert.

Motum-1.jpg

Praxisorientierte Erfahrungen

Studierende des Bachelor Studiengangs Physiotherapie können schon seit längerem praxisorientierte Erfahrung im Rahmen ihres Berufspraktikum in der Sporttherapie Huber & Mair sammeln. In Zukunft werden auch Studierende des Masterlehrgangs GAIT – Ganganylse und -rehabilitation die Möglichkeit bekommen, ihr theoretisch erworbenes Wissen in diesem einzigartigen Kompetenzzentrum für Diagnostik und Bewegungsoptimierung anzuwenden.

„Wir freuen uns wirklich sehr über diese Kooperation, da hier nicht nur der Wissenstransfer in die Praxis auf höchstem Niveau erlebt werden kann, sondern bereits auch Ideen für gemeinsame Forschungsprojekte entstanden sind.“, ist Barbara Wondrasch von der Wichtigkeit dieser Kooperation überzeugt.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Wondrasch Barbara, PT PhD

FH-Prof. Barbara Wondrasch, PT PhD

FH-Dozentin Lehrgangsleiterin Applied Clinical Research in Health Sciences (MA) Lehrgangsleiterin GAIT - Ganganalyse und Rehabilitation (MA) Lehrgangsleiterin GAIT - Ganganalyse und Rehabilitation (zertif.) Department Gesundheit Mitglied des Kollegiums 2020 bis 2023