1 min

Muntaha Sakeena, Junior Researcher

Muntaha Sakeena, Junior Researcher
Muntaha Sakeena
Copyright: Martin Lifka Photography

Muntaha Sakeena wuchs in der Stadt Bahawalpur in der pakistanischen Provinz Punjab auf. Sie studierte in Pakistan Computer System Engineering und Computer Engineering und spezialisierte sich auf medizinische Bildgebung. Seit Juli 2017 ist die 27-Jährige als Junior Researcher am Institut für Creative\Media/Technologies der FH St. Pölten tätig, wo sie in erster Linie in den Bereichen Computer Vision und digitale Bildanalyse forscht.

„Als Forscherin im technischen Bereich hatte ich es in der stark männerdominierten Gesellschaft in meiner Heimat nicht immer leicht. Mich hat es daher sehr angesprochen, dass die FH St. Pölten in ihrer Ausschreibung auch gezielt Frauen ermutigte, sich zu bewerben“, so Sakeena. Vielfalt sieht sie nicht nur als Gewinn für Unternehmen, sondern auch für die Teams selbst: „Je unterschiedlicher die Menschen sind, desto mehr können sie voneinander lernen. Das Arbeiten an einem gemeinsamen Ziel lässt kulturelle Barrieren und Unterschiede verschwinden und fördert neue Zugänge.“

In der Zukunft möchte die junge Forscherin ein Doktoratsstudium abschließen und fließend Deutsch lernen. „Als Wissenschaftlerin in einem männerdominierten Bereich möchte ich mich zudem im Bereich Diversity engagieren und Frauen dazu motivieren, in der Technik Fuß zu fassen.