1 min

"Peers. Ich war ja selber..."

Studierende des Master Studiengangs Soziale Arbeit gestalteten eine Radiosendung zur Peer-Arbeit in der Sozialen Arbeit

"Peers. Ich war ja selber..."
Modelle der Peer Arbeit in den Feldern der Sozialen Arbeit
Copyright: FH St. Pölten

Studierende des Master Studiengangs Soziale Arbeit waren zu Gast beim Campus & City Radio 94.4. Gemeinsam mit Peer-Berater*innen, die sie im Rahmen ihrer Forschung begleitet hatten, gestalteten sie eine Sendung zum Thema Peer-Arbeit.

Worum genau es sich bei Peer-Arbeit handelt und welchen Nutzen sie für die Soziale Arbeit hat, erklären auf Campus & City Radio 94.4.

Peer-Arbeit & Soziale Arbeit

Was ist Peer-Arbeit? Welche Chancen bietet Peer-Arbeit für die Soziale Arbeit und welche Erfahrungen bringen Expert*innen in eigener Sache in den Sozialbereich ein?

In ihrem Studium forschten sie unter der Leitung von Andrea Pilgerstorfer und Elke Dergovics intensiv zu Peer-Arbeit. Nun stellten sie gemeinsam mit Peer-Berater*innen ihre Forschung im Radio vor.

Aktuell entstehen in vielen Bereichen der Sozialen Arbeit Modelle von Peer-Arbeit. Peers als Expert*innen aus Erfahrung kommen als Akteur*innen in verschiedene Handlungsfelder der Sozialen Arbeit herein. Sie arbeiten zum Beispiel mit Menschen mit Behinderung, im Bereich der Wohnungslosenhilfe oder auch von und für Menschen mit Variationen der Geschlechtsmerkmale.

Mehr über das Projekt erfahren Sie auch im Rahmen des Social Work Science Days an der FH St. Pölten am Do, 6. Mai 2021.

Radiosendung zum Nachhören

Projekte zum Thema Peer-Arbeit

Weiterführende Links