Praxisorientierung: Eventmanagement bei DocLX

Studierende des Lehrgangs Eventmanagement bei der DocLX Holding

Exkursion im Rahmen der Lehrveranstaltung Digitalisierung von Events

Die Lehrveranstaltung „Digitalisierung von Events“ im Lehrgang Eventmanagement fand diesen Herbst erstmalig direkt in den Büros der bekannten Agentur DocLX statt. Für die Studierenden gab es im praxisnahen Lehrgang unter der Leitung von FH-Dozent Harald Rametsteiner eine außergewöhnliche Lehrveranstaltung mit vielfältigen Projekten.

Im Rahmen des interaktiven Lehrblocks mit Lektor Thomas Kroupa konnten die zukünftigen Absolventinnen und Absolventen bei einer Führung im Palais Schönborn-Batthyány die Räumlichkeiten besichtigen. Dabei erzählte der Projektleiter Oliver Krammer – dem phasenweise bis zu 350 Personen unterstellt sind – spannende Insights aus seinem Berufsleben.

AR, VR, Hologram & Co

Beim darauffolgenden fachlichen Lehrblock präsentierte der Geschäftsführer der Holding, Thomas Kroupa, anhand vieler praktischer Beispiele der letzten Jahre anschaulich die Möglichkeiten der neuesten digitalen Entwicklungen. Zudem bekamen die Studierenden die Möglichkeit, mittels VR-Brillen einen direkten Einblick in die wohl bekannteste Eigenproduktion des Unternehmens, die Maturareisen X-Jam, zu gewinnen.

Digitalisierung unterstützt, ersetzt aber nicht

Der Lehrbeauftragte Thomas Kroupa in seinen Schlussworten am Ende der Lehrveranstaltung an die Studierenden: "Digitalisierung in ihren verschiedensten Formen unterstützt und erleichtert die Arbeit, der persönliche Kontakt kann dadurch aber nicht ersetzt werden.“

Damit trifft er genau den Inhalt der Abschlussveranstaltung der Absolventinnen und Absolventen am 21. Januar 2020, bei der es um Innovationen im Eventbereich geht.

Über DocLX

Bereits 1999 legte Alexander Knechtsberger den Grundstein für Event-Reisen und öffnete den Markt in Österreich mit der ersten Maturareise nach Griechenland.

Die DocLX Holding ist inzwischen eine der größten Full Service Agenturen in Österreich. Das Produktportfolio reicht von B2C- und B2B-Events, Incentives, Festivals, Eventreisen bis zu City Card Solutions mit dem Schwerpunkt Digitalisierung.

Zu den wichtigsten Eigenproduktionen zählen Europas größte Maturareise X-Jam, das Lighthouse Festival in Kroatien und Südafrika, das eSports Festival, sowie die Vermarktung des Erzbergrodeos.

Der Sitz der Unternehmensgruppe ist im Wiener Innenstadtpalais Schönborn-Batthyány, direkt neben der Freyung. 

 

Jetzt teilen: