1 min

spusu-Akademie eröffnet

Wir kooperieren mit spusu

Eröffnung der spusu-Akademie

Um dem bestehenden Fachkräftemangel in der IT-Branche aktiv entgegenzuwirken, beschloss der österreichische Mobilfunkanbieter spusu, künftig selbst für ausreichend Nachwuchs in der Branche zu sorgen, und hat zu diesem Zweck die spusu-Akademie ins Leben gerufen. Vor wenigen Tagen hat die niederösterreichische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Akademie feierlich eröffnet.

spusu kooperiert für die Akademie mit der FH St. Pölten und der Ferdinand Porsche Fern-FH. Die FH St. Pölten organisiert beispielsweise einen Lehrgang zum Thema Programmieren mit JAVA. Es ist geplant, die Zusammenarbeit zwischen spusu und der FH St. Pölten weiter auszubauen.

Theorie und Praxis vereint

Das Studium an der spusu-Akademie wird durch fixe Praxiszeiten direkt ins Unternehmen integriert. Der Mobilfunker stellt den spusu-Studierenden einen fixen Arbeitsplatz bei vollem Gehalt zur Verfügung, räumt ihnen Zeit für gemeinsames Lernen ein und übernimmt die Studienkosten.

Rund 80 Prozent aller spusu-Mitarbeiter*innen haben ihre Wurzeln in Niederösterreich. Mit dem spusu-Service-Team, das seinen Hauptsitz in Wolkersdorf hat, sorgt spusu für Arbeitsplätze in der Region.

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Dipl.-Ing. Haag Johann

FH-Prof. Dipl.-Ing. Johann Haag

Geschäftsführung | Chief Operation Officer (COO)