1 min

Stark im internationalen Vergleich

Die FH St. Pölten erreicht Spitzenergebnisse beim Hochschul-Ranking u:multirank

Stark im internationalen Vergleich
die FH St. Pölten etwa Die FH St. Pölten erreichte in den Bereichen Wissenstransfer und Forschung sowie bei der Studierendenmobilität sehr gute Ergebnisse.
Copyright: FH St. Pölten/Martin Lifka Photography

Die Fachhochschule St. Pölten nahm dieses Jahr erstmals am u:multirank teil, einem akademischen Ranking zur umfassenden Bewertung der Qualität der Bildungsangebote von rund 1.800 Hochschulen in 96 Ländern. Dabei erreichten wir etwa in den Bereichen Wissenstransfer und Forschung sowie bei der Studierendenmobilität sehr gute Ergebnisse.

Beim fachbezogenen Ranking fand das Department Medien und Wirtschaft besondere Berücksichtigung. Dieses wurde vor allem für den Praxisbezug in Studium und Lehre, die internationale Ausrichtung der Master-Studienprogramme und externe Forschungseinnahmen ausgezeichnet bewertet.

Große Stärken: Wissenstransfer und Forschung

Insgesamt erreicht die FH St. Pölten in nahezu allen Bewertungskategorien des u:multirank gute bis exzellente Ergebnisse. Im internationalen Vergleich konnten speziell die Bereiche Wissenstransfer und Forschung als große Stärken der FH St. Pölten identifiziert werden: Der Weiterbildungssektor und externe Forschungseinnahmen sowie das wissenschaftliche Personal an der FH wurden im Rahmen des Rankings ausgezeichnet. Aber auch in Studium und Lehre und der Studierendenmobilität erzielte die FH St. Pölten gute Ergebnisse im internationalen Feld.

Hervorragender Praxisbezug und Internationalität

Zusätzlich wird jedes Jahr ein fachbezogenes Ranking für eine von u:multirank festgelegte wissenschaftliche Disziplin durchgeführt; dieses Jahr u. a. für die Wirtschaftswissenschaften. Dieses Ranking enthält neben der quantitativen Erhebung auch eine Studierendenbefragung. Die FH St. Pölten nahm mit zwei Bachelor Studiengängen und drei Master Studiengängen aus dem Department Medien und Wirtschaft teil.

Das Department erhielt dabei Spitzenergebnisse für seinen Praxisbezug in Studium und Lehre, die internationale Ausrichtung der Master Studiengänge sowie die externen Forschungseinnahmen. Der Praxisbezug in Studium und Lehre wurde darüber hinaus auch in der Studierendenbefragung als Stärke des Departments identifiziert. Ebenfalls überdurchschnittlich gute Ergebnisse erreichten die internationale Ausrichtung der Bachelor Studiengänge, die Bachelor-Abschlüsse in Regelstudienzeit und die räumliche Ausstattung.

„Hohe Qualität auch im internationalen Vergleich“

„Mit dem u:multirank bekennen wir uns bewusst zum internationalen Vergleich mit anderen Hochschulen. Die Ergebnisse zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die hohe Qualität unserer Bildungsangebote auch international mithalten kann. Besonders erfreulich ist zudem, dass auch die Studierenden selbst eine sehr hohe Zufriedenheit mit unserem Studienangebot zeigen. Die Ranking-Ergebnisse können wir nun zur fortlaufenden Weiterentwicklung unserer Fachhochschule und unserer Studien- und Weiterbildungsprogramme nutzen“, so Gernot Kohl, Geschäftsführer der FH St. Pölten.  

Über das u:multirank Ranking

Das u:multirank ist ein internationales akademisches Ranking zur umfassenden Bewertung der Qualität von Hochschul-Bildungsangeboten und kann von Studieninteressierten als Entscheidungsinstrument für die Studienwahl herangezogen werden. Im Jahr 2019/20 wurden mehr als 1.700 Hochschulen aus 96 Ländern auf Basis einer quantitativen Erhebung im Zeitraum September 2019 bis November 2019 nach fünf thematischen Dimensionen bewertet. Im Rahmen des fachbezogenen Rankings wurde zudem eine Studierendenbefragung mittels quantitativer Online-Befragung durchgeführt.