1 min

Starke Präsenz beim Austrian Event Award

Der Lehrgang Eventmanagement prägt die Branchenveranstaltung

Der Lehrgang Eventmanagement bzw. der weiterführende Master (mit Abschluss MSc) unter der Leitung von FH-Dozent Harald Rametsteiner zeichnet sich durch starke Vernetzung mit der Praxis aus. Die fundierte Weiterbildung mit Vortragenden aus der Branche entwickelte sich in den letzten Jahren zur wichtigen Kaderschmiede für Eventagenturen in Österreich, die Absolventinnen und Absolventen prägen zunehmend die Branche.

Absolventin Luisa Griesmayer gewinnt zwei Preise

Beim Austrian Event Award gewann Absolventin Luisa Griesmayer gleich 2 mal Silber:

  • mit dem Projekt ApoTechTalk für Kunde L’Oréal Cosmétique Active
  • mit dem Projekt Airport Night VIE für Kunde Flughafen Wien.

Als Rookie of the Year ihres Jahrgangs heuerte sie nach dem Abschluss des Masterlehrgangs bei der Eventagentur IDEAL Live Marketing an.

Lehrgangsleiter Harald Rametsteiner hatte als Mitglied der Jury des Austrian Event Awards die Ehre, Gold und Silber an IDEAL Live Marketing zu überreichen.

Gold gab es für das Projekt Pearle Lichtblicke für Kunde Pearle Österreich, mit 1 mal Gold und 3 mal Silber war diese Eventagentur wieder der am häufigsten ausgezeichnete Dienstleister der Branche. Geschäftsführer Marcus Wild schätzt die fundierte Ausbildung des Lehrgangs Eventmanagement der FH St. Pölten, in den letzten Jahren unterstützten ihn gleich drei Studierende bzw. Absolventinnen bei den wiederholt ausgezeichneten Events.

Zwei Absolventen als Mitglied der Organisation

Zusätzlich prägten die beiden Eventmanagement-Absolventen Matthias Fierlinger (Agentur- und Projektleiter bei Eventwerkstatt Ilk & Partner) und Alexander Koll die Organisation des Austria Event Awards, gemeinsam mit Projektleiterin Nicole Saalberg. Im November wurde Matthias Fierlinger gemeinsam mit Walter Ilk Gold beim alpha awards Grand Prix 2019 der Austrian Event Award verliehen.

Über den Austrian Event Award

Den Austrian Event Award gibt es seit 1996, er wurde von Walter Ilk zur Ehrung der besten österreichischen Events bzw. die dahinterstehenden Agenturen entwickelt und aufgebaut.

Teilnahmeberechtigt sind österreichische Firmen, Agenturen oder Einzelpersonen, die Events organisieren. Es können auch Projekte ausländischer Agenturen oder Unternehmen eingereicht werden, wenn das Event in Österreich stattgefunden hat.

Am 4. Dezember 2019 gab es  im Design Center Linz die 23. Auflage des führenden Wettbewerbes der Eventbranche, unter Koordination der ausführenden Agentur Eventwerkstatt.