Studierende bei der C.I.R.A.-Jahreskonferenz 2019

FH-Prof. Mag. Monika Kovarova-Simecek

Eines der renommiertesten Events für Kapitalmarktspezialisten fand am 16. Oktober 2019 in Wien statt – die FH St. Pölten war auch dieses Jahr geladen

Am 16. Oktober lud der Cercle Investor Relations Austria (C.I.R.A.) zur alljährlichen Konferenz rund um Kapitalmarktthemen ins Wiener Sofitel ein. Rund 300 BesucherInnen und 40 Referenten und ReferentInnen diskutierten aktuelle Themen und neue Trends der Branche.

Monika Kovarova-Simecek, Leiterin des Master Studiengangs Wirtschafts- und Finanzkommunikation der FH St. Pölten, referierte im Panel „Der digitale Kapitalmarkt“ zusammen mit Markus Fallenböck von der Own Austria, Oliver Neidhart von ns.publish und Matthias Wabl von Bloomberg über die Potentiale der Digitalisierung in der Kapitalmarktkommunikation, aber auch über die Notwendigkeit der Regulierung als Treiber des digitalen Fortschritts und der Online-Kommunikation in Investor Relations.

Aktuelle Studie zu IR-Websites präsentiert

Dabei hat Monika Kovarova-Simecek auch die neuesten Ergebnisse der Längsschnittstudie zu IR-Websites von österreichischen börsenotierten Unternehmen präsentiert.

Auch hier zeigt sich: „Die Bedeutung der Online-Kommunikation steigt von Jahr zu Jahr. Das spiegelt sich auch auf der regulatorischen Ebene wider. Dabei sind Format und Design in der Tat entscheidend. Ganz nach dem Motto „medium is the message“ kann die Corporate Website das Vertrauen der Investorinnen und Investoren positiv, aber auch negativ beeinflussen. Das haben einige Unternehmen erkannt und nutzen den Online-Auftritt als Differenzierungsmerkmal. Aber es gibt auch andere, die sich mit der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben zufriedengeben.

Das Spektrum zwischen Best Practice und ‚Besser-Nicht‘ ist groß. Bei der Suche nach Best Practice lohnt sich der Blick auf die im ATX oder im VÖNIX gelisteten Unternehmen, so Monika Kovarova-Simecek.

Praxis & Networking für Studierende

Die Aktualität der Themen im Studium und der Praxisbezug sind im Master Studiengang Wirtschafts- und Finanzkommunikation ganz zentral. Deshalb gehören Konferenzbesuche und Austausch mit Expertinnen und Experten zum fixen Teil des Studiums. So waren die Studierenden des Masters Wirtschafts- und Finanzkommunikation auch dieses Jahr im Rahmen der Lehrveranstaltung „Corporate Communications“ von Dr. Ute Greutter bei dem wichtigsten Netzwerk-Treffen der Finanzkommunikationsbranche dabei, um zu erfahren, was die Community bewegt und um die Menschen dahinter kennenzulernen.

Die Studierenden wurden auch eingeladen, Blog-Posts zu den Panels zu verfassen. Die besten werden bald auf unserem Blog financial-communications-fhstp.ac.at und auf der CIRA-Website veröffentlicht. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Weiterführende Links

Jetzt teilen: