Zum Hauptinhalt springen
1 min

Studierende überzeugen Zell am See-Kaprun

Praxisnahe Weiterbildung in Online Marketing

Studierende überzeugen Zell am See-Kaprun
Skifahren im Winterurlaub auf der Schmittenhohe
Copyright: Zell am See-Kaprun Tourismus

Der berufsbegleitende Masterlehrgang Digital Marketing unter der Leitung von FH-Dozent Harald Rametsteiner sichert praxisnahe Weiterbildung für die Studierenden. Im Rahmen der Lehrveranstaltung Praxislabor wurden die Tourismusdestination Zell am See-Kaprun und die Sonnentherme Lutzmannsburg als Kooperationspartner gewonnen.

Praktisches Anwenden von Tools

Bei den Projekten ging es im Kern um Website- und Conversion-Optimierung, unterstützt von relevanten Tools. Für die Analyse wurden hilfreiche Tools wie Google Analytics, Hotjar oder Usability Hub benutzt, das sichert praktisches Know-how im Rahmen der Weiterbildung. Basierend auf der Analyse gab es Empfehlungen für Optimierung, die A/B-Tests zum Vergleich alternativer Ansätze wurden mit Google Optimize durchgeführt. Zusätzlich wurden Suchmaschinen-Kampagnen entwickelt und umgesetzt.

Die Studierenden begeistern den Auftraggeber

Patrick Riedlsperger (Head of Marketing / Content & Kommunikation, Zell am See-Kaprun Tourismus) war begeistert vom Know-how der Studierenden:

„Die Professionalität, Praxisrelevanz und Dynamik des berufsbegleitenden Masterlehrgangs Digital Marketing begeistert uns als Partner bereits seit mehreren Jahren. Die Leistungen der Studierenden in diesem Praxislabor haben unsere Erwartungen erneut deutlich übertroffen und überzeugten durch Umsetzungsorientierung bzw. Fachwissen. Gerade in schwierigen Zeiten im Tourismus ist es wichtig, den notwendigen Fokus in eine positive Zukunft zu haben. Die Ergebnisse aus den Projekten der Studierenden werden uns große Mehrwerte bieten, unsere Digital Marketing Aktivitäten noch besser und effizienter zu machen. Vielen Dank für die wertvolle Zusammenarbeit!“

FH-Lektor Matthias Wieser ergänzt: „Das praktische Arbeiten in Google Analytics Kundenkonten sowie die Durchführung von A/B-Testings auf den Kunden-Websites schafft echtes Win-Win für Auftraggeber und Studenten.“

Über Zell am See-Kaprun

Mit 2,7 Millionen Nächtigungen ist die Zell am See–Kaprun Tourismus GmbH eine der bedeutendsten Destinationsmanagement-Organisationen in den Alpen. Die Organisation ist für die touristische Vermarktung der Destination und ihrer 700 Betriebe verantwortlich. Neben der einzigartigen Kombination aus Gletscher, Berg und See zeichnet sich die Region durch die internationale Gästestruktur aus 60 Nationen aus.

Über FH-Lektor Matthias Wieser

Matthias Wieser war sieben Jahre Online-Marketing-Leiter bei den Falkensteiner Hotels & Residences, 2016 machte er sich selbstständig. Heute entwickelt und optimiert er verkaufsorientierte Online-Kampagnen für Kunden u. a. aus Tourismus & Hotellerie, Gesundheit, Medizin und Immobilien zur effizienten Neukundengenerierung und für ein nachhaltiges Wachstum.