1 min

Teambuilding zu Studienbeginn

Einen sonnigen Herbsttag am Berg nutzten die neuen Studierenden des Bachelor Studiengangs Physiotherapie für das aktive Kennenlernen.

Teambuilding zu Studienbeginn
Aussicht vom Schöpfl
Copyright: FH St. Pölten / Kerstin Lampel

Traditionellerweise startet das Studium Physiotherapie für die Studierenden des ersten Semesters unter dem Motto „Sozialkommunikative Interaktion“ mit einer Wanderung auf einen Berg im niederösterreichischen Alpenvorland. Ziel dieser Lehrveranstaltung ist das Kennenlernen der Kommilitoninnen und Kommilitonen, um – getragen von der gesamten Gruppe – gemeinsam diese drei intensiven Studienjahre erfolgreich absolvieren zu können.

Die diesjährige Wanderung führte bei sonnigem Herbstwetter auf den Schöpfl im Wienerwald. Der halbstündige Aufstieg über den „Pensionistensteig“ versprach einen gemütlichen Tag, actionreich ging es jedoch bei gruppendynamische Aufgaben und Interaktionsspielen zur Sache.

Fit in vielerlei Hinsicht

Das Bewältigen gemeinsamer Herausforderungen, die Kommunikation untereinander, Fitness, Körperwahrnehmung und auch das Vertrauen auf eine Teamleitung konnten dabei erprobt werden. Diese Aktionen sollen auch Input geben, um neben den physiotherapeutischen Kernkompetenzen auch die Ressourcen auf persönlicher Ebene zu stärken und für die Anforderungen der Ausbildungs- und Berufswelt fit zu machen.

Für die Studierenden und Studiengangsleiterin Kerstin Lampel sowie Vortragende Renate Bilik kam der Spaß nicht zu kurz. Nach dem mutigen Aufstieg zur Aussichtsplattform folgte der beschwingte Abstieg mit zusätzlichem Gepäck: jede Menge Informationen über die Ausbildung und die individuellen Kompetenzen und Lebenserfahrungen der Studienkolleginnen und -kollegen.

Fotos sind auf der Facebook-Seite des Studiengangs Physiotherapie zu finden.