1 min

Wissenstransfer zu Trends im Digital Marketing

Vortrag von Harald Rametsteiner bei der NÖKU Backstage Academy

Die Fachhochschule St. Pölten verbindet die Lehre mit Forschung und Praxis, der interdisziplinäre Wissenstransfer ist ein wertvoller Mehrwert für Studierende und Unternehmen aus der Branche.

Studie zu Entwicklungen im Digital Marketing

Unter der Leitung von FH-Dozent Harald Rametsteiner, Leiter des Masterlehrgangs Digital Marketing, wurden die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die digitale Transformation in Unternehmen und das digitale Marketing untersucht.

Diese anwendungsorientierte Forschung wurde anhand von Expert*inneninterviews im Zeitraum zwischen Dezember 2020 und Februar 2021 durchgeführt, es wurden 14 ausgewählte Expert*innen zu ihrer Einschätzung der Entwicklung befragt. Die Ergebnisse der qualitativen Untersuchung wurden strukturiert über eine Inhaltsanalyse ausgewertet und kategorisiert.

Vortrag zu wesentlichen Ergebnissen

Auszüge der aktuellen Forschung wurden im Rahmen eines Vortrags bei der „Backstage Academy“ dem Team der NÖ Kulturwirtschaft (NÖKU) vorgestellt und diskutiert. Nach einem Intro mit den Ergebnissen der quantitativen Befragung des Marketing Circle Austria – der Kooperation der führenden Marketing-Verbände – zum Berufsfeld Marketing wurden wesentliche Veränderungen in den Unternehmen und Agenturen präsentiert.

Der Schub zu Digitalisierung war für die Expert*innen deutlich erkennbar, die digitalen Kanäle – mit starken Gewicht auf Performance und E-Commerce – und Unternehmen mit Vorbereitungen profitierten.

Trotzdem gibt es – unterschiedlich nach Unternehmen und Branchen – noch immer viel Nachholbedarf in Österreich: Die Bandbreite reicht von fehlender Innovationsbereitschaft über zu wenig Fachkräfte mit passender Aus- und Weiterbildung bis zu mangelnder Erfolgskontrolle.

Wertvolle Erkenntnisse der Expert*innenbefragung sind auch deren Blick auf ausgewählte Entwicklungen (wie neue Social Media Kanäle, den Einsatz von Video oder die Lösungen für die mögliche Post-Cookie Ära) bzw. die schnell umsetzbaren Tipps für Marketingverantwortliche.

Wissenstransfer mit der Praxis

Die anschließende Diskussion zur möglichen Anwendung bei den Kulturbetrieben in Niederösterreich war interessant, es wurde auch über den Einsatz und die Wirkung von bestimmten Instrumenten wie Podcasts in dieser Branche gesprochen.

Koordinatorin Lena Zachhalmel, Online Marketing Managerin der Niederösterreichischen Kulturwirtschaft, blickt positiv zurück: „Der spannende Impulsvortrag hat uns in unserer digitalen Arbeit bestätigt und uns in unserem weiteren Weg bestärkt. Er hat uns auch vor Augen gehalten, wo es bei unseren Betrieben noch Optimierungsbedarf gibt und welchen Trends wir unbedingt auf den Fersen sein müssen. Danke für die wertvolle Unterstützung.“

Über die NÖKU

Die NÖKU-Gruppe umfasst mehr als 30 künstlerische und wissenschaftliche Institutionen, die zu starken Marken geworden sind und einen überregionalen bzw. zentraleuropäischen Aktionsradius und Anspruch haben. Die NÖKU-Gruppe sieht sich als moderne Dienstleisterin für Kunst und Wissenschaft, für Künstlerinnen und Künstler bzw. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie an den Besucherinnen und Besuchern.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der NÖ Kulturwirtschaft

 

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Mag. Rametsteiner Harald

FH-Prof. Mag. Harald Rametsteiner

FH-Dozent Lehrgangsleiter Digital Marketing (akad.) Lehrgangsleiter Digital Marketing (MA) Lehrgangsleiter Eventmanagement (akad.) Lehrgangsleiter Eventmanagement (MA) Department Digital Business und Innovation