Studieninhalte

Master Studiengang Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen

Schwerpunkte

  • Bautechnik
  • Energieversorgung
  • Betriebsführung
  • Systemtechnik
  • Management
  • Interdisziplinäres Projekt

Pflichtmodule

Die Pflichtmodule des Masterstudiums umfassen folgende Themenbereiche:

  • Planung und Produktion im Eisenbahnbetrieb
  • Recht und Behörden im Eisenbahnwesen
  • Vertiefung Betriebswirtschaft und Lifecycle-Analysen
  • Unternehmensentwicklung
  • Vertiefung Verkehrswesen
  • Interdisziplinäres Projekt
  • Innovationsmanagement und Forschung
  • Diplomarbeit

Wahlpflichtpfad: Individuell wählen

Studierende können zu Beginn einen der folgenden fünf Wahlpflichtpfade wählen. Die Module eines Wahlpflichtpfades um fassen ca. die Hälfte des Studiums.

  • Fahrzeugtechnik, Energietechnik, Signaltechnik: bestens geeignet, um später als IngenieurIn oder ProjektleiterIn in der Bahnindustrie oder bei Bahnunternehmen tätig zu werden.
  • Management, Markt, Systemtechnik: optimale Vorbereitung auf Managementtätigkeiten in Eisenbahnverkehrsunternehmen, die Leistungen erbringen und Prozesse optimieren.
  • Bautechnik: die klassische Vorbereitung z. B. für ProjektleiterInnen im Bahnbau, die das Gesamtsystem verstehen und Fachdisziplinen koordinieren können.
  • Management, Energietechnik, Systemtechnik: wer in der Bahn-Systemindustrie auf Basis von fundiertem technischem Know-how die Karriereleiter ins Management erklimmen will, ist hier richtig.
  • Fahrzeugtechnik, Markt, Signaltechnik: sehr gute Vorbereitung für Schnittstellenfunktionen z. B. in Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der Beschaffung von Fahrzeugen oder in der Fahrzeugindustrie im Kontakt mit den KundInnen.

Interdisziplinäres Projekt

Im zweiten und dritten Semester bearbeiten Sie ein Projekt aus dem Eisenbahnwesen in seiner Gesamtheit, von der ersten Idee über technische Lösungswege bis zur Wirtschaftlichkeitsbetrachtung und zum Marketingkonzept. Bisher bearbeitete Themen waren u. a.: n Haltestellenneubau n Takt-Fahrplankonzept n Flottenstrategie n Streckenaus bzw. -neubau

Themen erfolgreicher Diplomarbeiten (Auszug)

  • Kopplung von Smart Grids und Oberleitungsnetzen, Simulation von Bremsenergierückgewinnung
  • Innovativer Flughafenzubringer im Fernverkehr
  • Haltezeiten im schnellen ÖPNV
  • Optimale Gleisüberwachung mittels Geomonitoring
  • Leitsysteme im Eisenbahntunnel für den Ereignisfall

* berufsermöglichend organisiert: Unterricht an zwei Intensivwochen und an ca. neun Wochenenden (Freitag, Samstag) pro Semester

Kooperationen: Starke PartnerInnen

Lehrende aus Partnerunternehmen in der Bahnbranche bringen Top-Expertise und aktuellste Entwicklungen in den Unterricht ein. Wir organisieren Exkursionen in Zusammenarbeit mit Top-Unternehmen, die neben Praktikumsplätzen auch das Betreuen von Diplomarbeiten anbieten.

Aktuelle Stiftungs-KooperationspartnerInnen sind:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus Service Center