Studieninhalte

Master Studiengang Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen

Basismodule

Die Basismodule des Studiums umfassen folgende Themenbereiche: Wirtschaft und Recht, Arbeits- und Kulturtechniken, Vertiefung Fahrzeugtechnik, Vertiefung Verkehrs- und Produktionsplanung, Organisationsentwicklung und Change Management, Störungs- und Notfallmanagement, interdisziplinäres Projekt, wissenschaftliches Arbeiten, Innovationsmanagement und Forschung.

Spezialisierung

Die Studierenden spezialisieren sich von Anbeginn des Studiums auf einen der drei folgenden Schwerpunkte; diese fachspezifische Ausbildung umfasst knapp die Hälfte des Gesamtumfangs an ECTS-Leistungspunkten, die andere Hälfte sind gemeinsam gelehrte Inhalte der Basismodule:

  • Eisenbahnbetrieb und Systemtechnik: 
    Planung, Betrieb, Führung von Eisenbahnsystemen, Nachrichten-/Mess-/ Signaltechnik, Energietechnik und Energieversorgung
  • Bautechnik: 
    Vertiefungsfächer, Baubetrieb, Konstruktion, Grund- und Wasserbau, Ingenieurbauwerke
  • Management von Bahnsystemen:
    Organisation, Produktion, Management, Wirtschaft, Marketing & Vertrieb

In jedem Schwerpunkt wird, auf dem Wissen des Bachelor Studienganges Bahntechnologie und Mobilität aufbauend, vertiefendes Spezialwissen vermittelt. Welche Spezialisierung auch gewählt wird, im Kern ist das Studium immer technisch- ingenieurwissenschaftlich ausgerichtet

Interdisziplinarität

Zwei Semester in Folge arbeiten die Studierenden unter anderem an einem interdisziplinären Projekt, wodurch fachspezifische, komplexe Projektabläufe kennengelernt und trainiert werden.

Diplomarbeit

Im vierten Semester wird die Diplomarbeit (Masterarbeit) erstellt und im Rahmen der Diplomprüfung präsentiert.

 

* berufsbegleitend, berufsfreundlich organisiert (auch für jene zugelassen, die im Bachelor Studiengang Vollzeitstudierende waren)

Mehr über die Studieninhalte erfahren Sie in diesem Video.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus Service Center