Jugend am Werk

#Diätologie (BA) #Studierenden-Projekt

Studierende des Studiengangs Diätologie gestalten Ernährungsworkshops für behinderte SeniorInnen in einer Wohngruppe der Organisation Jugend am Werk

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Barbara Kohlmaier, MSc
  • Externe MitarbeiterInnen:
    studentische Projektleitung: Marie-Theres Weichslbaum
    Studierende des Studiengangs Diätologie - Jahrgang 2013-2016:
    Marie-Theres Weichslbaum, Theresa Reischl, Andrea Leonhartsberger
  • PartnerInnen:
    Jugend am Werk
  • Finanzierung:
    Jugend am Werk
  • Laufzeit:
    01.10.201431.05.2015
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen
Projektgruppe v.l.n.r.: Marie-Theres Weichslbaum, Theresa Reischl, Andrea Leonhartsberger

Essen nimmt für die BewohnerInnen der Wohngruppe einen besonders wichtigen Stellenwert im täglichen Leben ein. Sie leiden teilweise unter Übergewicht, erhöhten Blutzucker- und Blutfettwerten.

Im Rahmen des Projekts sollen den BewohnerInnen der Einrichtung spielerisch Grundlagen einer gesunden Ernährung näher gebracht werden. Dazu wurden zwei Workshops für die behinderten SeniorInnen konzipiert und erfolgreich umgesetzt. Das Ziel der Workshops war es, die BewohnerInnen für eine gesunde Ernährung, richtige Portionsgrößen und die Häufigkeit der Mahlzeitenverteilung zu sensibilisieren.

In den Workshops wurden gemeinsam zweigängige Menüs zubereitet, wobei Wert auf seniorInnengerechte, saisonale und regionale Speisen gelegt wurde. Außerdem wurde ein Ernährungsspiel konzipiert, bei dem an Hand einer Ernährungspyramide Lebensmittelgruppen zugeordnet werden konnten. Dadurch sollte die optimale Häufigkeit von Lebensmitteln im täglichen Speiseplan veranschaulicht werden. Abschließend erhielten die BewohnerInnen ein Rezeptbuch.

Zielsetzung

  • Erarbeitung des Workshops
  • Durchführung des Workshops
  • Wissensvermittlung zu den Themen gesunde Ernährung und genussvolles Essen ohne Übermaß
  • Praxisnahe Ausrichtung und Spaß an der Zubereitung von Speisen

Methodik

  • Projektplanung
  • Abklärung der Rahmenbedingungen und der Ernährungsanamnesen in Vorgesprächen
  • Konzeption von zwei Workshops (gemeinsame Menüzubereitung und Ernährungsspiel)
  • Erstellung Projekthandbuch, Kostenplanung

Projektdurchführung

Zwei Workshops wurden im Zeitraum von März bis April 2015 abgehalten

Projektabschluss

Abrechnung, Endbericht, Projektpräsentation