Tales of Taste

#/Gesundheit #Diätologie (BA) #/Medien & Digitale Technologien #International #Studierenden-Projekt

Tales of Taste: What is special about Austrian Eating Culture?

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Barbara Kohlmaier, MSc
  • Projektleitung:
    Mag. Irene Auffret
  • Externe MitarbeiterInnen:
    Studentische Projektleitung: Beate Scharfmüller
    Projektteam: Julia Grasl, Julia Meyr, Marlene Toifl, Pavlína Bujoková (Incoming Studierende), Polina Kovaleva (Incoming Studierende), Vlad Baran (Incoming Studierender)
  • PartnerInnen:
    International Office der FH St. Pölten, Mag. Irene Auffret & Mag. Barbara Zimmer
    In Vertretung des kompletten SHOWroom-Produktionsteams, die Redaktion: Julia Rajsp, Sandra Riedl und Daniel Handl
    FH-Prof. Dipl.-Ing. (FH) Thiemo Kastel, Department Medien und Digitale Technologien
  • Laufzeit:
    06.10.201524.05.2016
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen
v. l. n. r.: David Amouzegh, Helin Akel, Beate Scharfmüller, Matthew Lawler, Baptiste Vergote, Julia Meyr, Sandra Riedl, Julia Grasl, Marlene Toifl, Irene Auffret, Magdalena Hartl

Jährlich entscheiden sich rund 50 Studierende ein Auslandssemester an der FH St. Pölten zu absolvieren. Internationalisierung geht aber weit über die akademischen Leistungen hinaus. Die Studierenden tauchen auch in die österreichische Ess- und Tischkultur ein und bringen ihre eigene Kultur mit.

Ziel

Die Studierenden des Bachelor Studiengangs Diätologie möchten im Rahmen des Projekts „Tales of Taste: What is special about Austrian Eating Culture“ den Incoming Students der FH St. Pölten die österreichische Ess- und Tischkultur näher bringen und auch gleichzeitig etwas über deren jeweilige Esskultur erfahren.

Dafür wird in Kooperation mit dem International Office und dem Department Medien und Digitale Technologien der FH St. Pölten ein Kurzfilm in englischer Sprache erstellt, der auch zukünftigen internationalen Studierenden eine Einführung in die österreichische Esskultur geben soll.

Methodik

Im Zuge der Live-Stream Übertragung "SHOWroom – Streaming the future today" bei den Tagen des Passivhauses in den PopUp dorms in der Seestadt Aspern am 14. November 2015 widmet sich ein Sendeteil der österreichischen Tisch- und Esskultur. Die Studierenden des Projektes „Tales of Taste: What is special about Austrian eating culture“ bringen den Austauschstudierenden in diesem Rahmen die österreichische Tisch- und Esskultur näher. Gemeinsam mit den internationalen Studierenden werden köstliche Palatschinken mit unterschiedlichen Füllungen zubereitet.

Palatschinken sind das Instrument mit dem die Verbindung der österreichischen Esskultur und den anderen internationalen Varianten wie z.B. Crêpes, Pancakes, ... hergestellt wird. Das gemeinsame „Schupfen“ der Palatschinken gilt als „Eisbrecher“ und lockert die Stimmung für das darauffolgende Essen. Unsere Austauschstudierenden aus der Türkei, Belgien, Frankreich und den USA können ihre „Schupf-Qualitäten“ unter Beweis stellen und erzählen von den Variationen und der Tischkultur in ihren Heimatländern.

Für den geplanten Kurzfilm wird in diesem Zusammenhang Filmmaterial gesammelt.

Ergebnisse

Der Kurzfilm wurde am 10. Mai 2016 im Rahmen der „international staff mobility week" an der FH St. Pölten dem interessierten Publikum vorgeführt. Sehen Sie hier eine spannende Reise durch die österreichische Esskultur - Mahlzeit!

Wir danken allen Partnern für die erfolgreiche Kooperation, allen voran den Incoming Studierenden für die Teilnahme am Sendeteil, Pavlína Bujoková, Polina Kovaleva und Vlad Baran für den Schnitt, dem Redaktionsteam für den Filmdreh, dem International Office für die Finanzierung und wertvolle Kooperation.

Project description

Every year, around fifty students from abroad choose to study at the University of Applied Sciences in St. Pölten. However, going international goes far beyond lectures, grades and academic achievements. Students from other countries do not only get in touch with the Austrian culture but also with the Austrian eating habits. Whereas, our students learn about their home countries and other cultures.

The goal of our project „Tales of taste: What is special about Austrian Eating Culture“ was to communicate Austrian eating culture in form of a short-film. This film originated from the project management classes 2015/2016 of the dietetic degree course, in co-operation with the International Office and the course Media and Digital Technologies of the St. Pölten UAS.

Our project was part of the live video transmission “SHOWroom – Streaming the future today". It took place at the days of the passive house, November 14th 2015, in Seestadt Aspern (Vienna, Austria). Within the showroom, the dietetic students created a session about the “Palatschinke”.
The Austrian pancakes “Palatschinken” with different fillings were chosen to convey the Austrian Eating Culture, because they can be seen as the main link to international variations such as pancakes in the US, “crepes” in France or “gözeleme” in Turkey. The students from Turkey, Belgium, France and the US prepared and tossed the Palatschinken together with the project group and besides discussing the differences in eating habits.

Finally, the film material was cut and prepared by Pavlina, Polina and Vlad, incoming students of Media and Digital Technologies.

We proudly present the final short film. Bon voyage!

We want to thank all partners for the successful cooperation!