Die langfristige Anwendung von Leukotape® K als „Memory-Tape“ und sein Einfluss auf die habituelle Körperhaltung am Bildschirmarbeitsplatz

Bachelor Studiengang Physiotherapie

Julia Schlögl, BSc
14.11.2012

Abstract

Hintergrund:

Sitzen ist die am häufigsten eingenomme Körperhaltung in unserem Alltag. Im Durchschnitt verbringt ein Mensch 5,8 Stunden am Tag sitzend. Die tägliche Dauerbelastung der Wirbelsäule und der daraus resultierende Bewegungsmangel, sowie die schlechte Sitzhaltung führen zu gesundheitlichen Beschwerden. Neben regelmäßiger Bewegung ist eine aufrechte Sitzhaltung ebenso wichtig um solche Beschwerden zu verbessern bzw. vorzubeugen. Im Rahmen
dieser Studie soll die Wirksamkeit von Leukotape® K in Verwendung als Memory- Tape bezüglich dessen Einfluss auf die habituelle Sitzhaltung bei Büroangestellten untersucht werden.

Methodik:

An der Studie nahmen 10 ProbandInnen teil, welche an einem Bildschirmarbeitsplatz tätig sind. Zu Beginn der Studie, nach Beendigung der Interventionsphase, und nach einer Pause von 10 Tagen wurde mithilfe des 3D
Haltungsanalysesystems der Firma Contemplas die Haltung der ProbandInnen analysiert. Die Intervention mit dem Memory-Tape fand im Zeitraum vom 31. Oktober 2011 bis 4. Dezember 2011 statt. In diesen 5 Wochen wurde die Tapeanlage jeweils am Montag- und Donnerstagabend appliziert. Das Tape wurde für 24 Stunden getragen und dann von den ProbandInnen selbstständig entfernt.

Ergebnisse:

Mit Ausnahme der Variable „Abstand HWS-Sakrum“ haben sich alle haltungsrelevanten Variablen an den drei Analysezeitpunkten nicht signifikant verändert. Die Vergleiche der Ergebnisse an den Analysezeitpunkten der Variable „Abstand HWS-Sakrum“ ergibt, dass zwischen 1. und 2. Analyse kein signifikanter Unterschied besteht (p = 0,386), eine Tendenz zur Signifikanz (p = 0,074) ist beim Vergleich 2. und 3. Analyse gegeben. Die Werte der 1. Analyse unterscheiden sich signifikant von den Werten der 3. Analyse (p = 0,038).

Schlussfolgerung:

In dieser Studie konnte mittels Leukotape® K in Verwendung als Memory-Tape eine Verbesserung der HWS Haltung im Stand erreicht werden. Über eine Verbesserung der habituellen Sitzhaltung bei den ProbandInnen kann keine Aussage getroffen werden, da die 3D Haltungsanalyse nur für den Stand konzipiert ist.