Bau auf deine Gesundheit

#/Gesundheit #Physiotherapie (BA) #Studierenden-Projekt

Kooperationsprojekt der FH St. Pölten mit der Firma STRABAG und der STRABAG-Lehrlingsakademie.

  • Projektleitung:
    Dr. Lukas Küster (Koordinator Betriebliches Gesundheitsmanagement, STRABAG AG)
    Studentische Projektleitung: Werner Kleinrath
  • Externe MitarbeiterInnen:
    Projektteam: Christina Hödl, Andreas Klima, Alexander Kornfeld, Andreas Lastinger
  • PartnerInnen:
    Lehrlingsakademie der STRABAG AG
  • Finanzierung:
    STRABAG AG
  • Laufzeit:
    03.03.201716.01.2018
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Das Projekt "Bau auf deine Gesundheit" in Kooperation mit der Lehrlingsakademie der STRABAG soll die Gesundheit der Lehrlinge als zukünftige MitarbeiterInnen der Firma STRABAG fördern und erhalten.

Projektziel

Durch individuelle, prophylaktische und physiotherapeutische Maßnahmen soll die Körperhaltung im Arbeitsprozess (auf der Baustelle) - basierend auf Grundlagen der Biomechanik - analysiert und korrigiert und somit ein Beitrag zur Verbesserung und Förderung der Gesundheitskompetenz geleistet werden.

Methodik

Gruppengröße: Eine Ausbildungsgruppe á 20 bis 30 Personen.

Maßnahmen

Die Maßnahme wird als Prozess definiert und in einem Flowchart dargestellt; der Outcome ist ein Kurzvideo.

Lehrling A zeigt wie er beim Maurerhandwerk Ziegelsteine hebt, Therapeut B beobachtet und filmt ihn dabei. Anschließend zeigt und erklärt Therapeut B dem Lehrling A wie die biomechanisch und physiologisch bessere Variante wäre. Dann probiert der Lehrling A diese selbst aus und wird wieder dabei gefilmt, danach wird er befragt wie es für ihn war, ob es Unterscheide gab, etc. Anschließend werden ihm beide Videos vergleichsweise gezeigt um ein besseres Verständnis der physiotherapeutischen Maßnahme hervorzurufen und die physiologische und ergonomische Wirksamkeit auf dessen Gesundheit klarzumachen. Zu Projektende werden die Videos jedem Lehrling übergeben.

Dieser Vorgang wird bei jedem Lehrling der Akademie durchgeführt, um ein optimales und individuelles Feedback geben zu können.