Puck to the Future

#Physiotherapie (BA) #Studierenden-Projekt

Das Projekt „Puck to the Future“ war eine Kooperation zwischen Studierenden des Studiengangs Physiotherapie an der FH St. Pölten und dem Eishockeynachwuchsverein „Vienna Junior Capitals“ aus Wien.

Puck to the Future
Puck to the Future

Die Studierenden wurden im Zuge eines Ergänzungstrainings mit der Betreuung der U-13 Jugendmannschaft der Vienna Junior Capitals beauftragt.

Folgende Ziele wurden definiert:

  • Verletzungsprophylaxe
  • Vermeidung von Folgeschäden
  • Steigerung der Selbstverantwortung im körperlichen Sinn
  • Bewusstseinssteigerung für einen gesunden Umgang mit dem eigenen Körper
  • Verbesserung der körperlichen Voraussetzungen zur
    - Leistungsoptimierung
    - Verletzungsprophylaxe
    - Vermeidung von Folgeschäden

Nach einer eingehenden Analyse der Trainingsbedingungen und dem Zustand der SpielerInnen wurde mit der Umsetzung begonnen. Diese beinhaltete:

  • Logo erstellen
  • Ziele/Nichtziele definieren
  • Übungsauswahl
  • Analyse Sportart/Training
  • Sportgeräte/Umgebungsinspektion
  • Übungspool erstellen in Kleingruppen (OE, UE, Rumpf, Sensomotorik)
  • Fotos erstellen
  • Projektvorstellung bei den Eltern
  • Sponsorensuche
  • Messmethoden recherchieren u. evaluieren in Kleingruppen
  • Konfliktgespräch
  • Einführung in Teamlab