Spinacare - Entspann dich!

#/Gesundheit #Physiotherapie (BA) #Studierenden-Projekt #Auftragsforschung

Evaluierung des Spinacare Massageboards durch ProbandInnentestung und Befragung.

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Wondrasch Barbara, PT PhD
  • Projektleitung:
    Projektauftraggeber: Christoph Gurtner (SpinaCare GmbH)
    Studentische Projektleitung: Regina Spindler
  • Externe MitarbeiterInnen:
    Projektteam: Cornelia Schlosser, Kathrin Schrittwieser, Verena Steiger
  • PartnerInnen:
    SpinaCare GmbH
    Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung
  • Weblinks:
    http://www.spinacare.at/
  • Laufzeit:
    19.04.201716.01.2018
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
    Auftragsforschung
  • Projektstatus:
    abgeschlossen
Logo Spinacare

Das SpinaCare Massageboard bietet Personen die Möglichkeit, sich in kurzer Zeit, ohne großen Aufwand den Rücken massieren zu lassen. Durch die im Stehen durchgeführte Massage, wird die Rückenmuskulatur entlastet, der Kreislauf angeregt und die Beinmuskulatur aktiviert. Das Massageboard soll eine präventive Maßnahme für Rückenleiden sein, welche oft durch arbeitsbezogene Faktoren wie unergonomisches Sitzen entstehen.

Projektziel

  • Evaluierung, ob die Verwendung des Massageboards bei Personen mit vorwiegend sitzender Tätigkeit eine gewünschte Verbesserung zu Folge hat.

Methodik

Das Projektteam schult die ProbandInnen auf dem Gerät ein und entwickelt einen Fragebogen. Jeweils vor und nach mehrwöchiger Verwendung wird der Haltungsstatus der ProbandInnen analysiert. Nach der mehrwöchigen Verwendung füllen die ProbandInnen den Fragebogen aus, der anschließend ausgewertet wird.