Studieninhalte

Bachelor Studiengang Physiotherapie

Die offene Lern- und Innovationskultur mit einem Fokus auf vernetzte und interdisziplinäre Zusammenarbeit unterstützt Ihre patient*innenzentrierte, praxisnahe und international wettbewerbsfähige Ausbildung. Die Digitalisierung und deren fundierte Anwendung im Gesundheitswesen ist ein zentraler Bestandteil des Studienplans.

Durch Exkursionen und Fallstudien im Unterricht erfolgt ein rascher Transfer des theoretisch Erlernten in die Praxis. Ein enger Austausch zwischen Lehre und Forschung bietet Ihnen eine innovative Ausbildung – stets am neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

  • Fachlich-methodische Kompetenzen: Verknüpfung von anwendungsorientierten Behandlungstechniken sowie zielgruppenspezifischem und physiotherapeutischem Behandlungsmanagement.
  • Sozialkommunikative Kompetenzen und Selbstkompetenzen: Schulung der Kommunikations-, Kritik- und Selbstreflexionsfähigkeit, Rollendistanz, Team- und Konfliktfähigkeit.
  • Wissenschaftliche Kompetenzen: Erlangung eines Gesamtüberblicks über wissenschaftliche Forschungsmethoden, Kenntnisse in Recherche und Beurteilung von Studien und Aufbereitung physiotherapeutischer Fragestellungen anhand von angewandter Physiotherapie und Forschung.
  • Wahlpflichtfach: Ermöglicht die Vertiefung in einem selbst gewählten Spezialgebiet.
  • Berufspraktikum: Erwerb von fachlich-methodischem Wissen und physiotherapeutischen Fertigkeiten im beruflichen Kontext.

International

Sie haben die Möglichkeit im 5. Semester ein Auslandssemester zu absolvieren oder im 6. ein Auslandspraktikum  in Anspruch zu nehmen. Beides ist nicht verpflichtend.

Studiengangsübergreifendes Wahlmodul 

Mit dem iLab können Studierende im 5. Semester ein interdisziplinäres und interkulturelles Projektsemester wählen, Arbeitssprache dabei ist Englisch.

Grafik Studieninhalte BPT

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus und Study Center