Vertraulichkeit von Mobiltelefonie

#/Informatik & Security #IT Security (BA) #Studierenden-Projekt

Welche Möglichkeiten zur sicheren Kommunikation bestehen auf den verbreiteten mobilen Plattformen. Im Zuge des Projekts wurden Möglichkeiten für iOS und Android evaluiert und eine Empfehlung gegeben.

  • Projektleitung:
    Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Christoph Lang-Muhr, BSc
  • Externe MitarbeiterInnen:
    Ablinger Christian
    Biehl Stefan
  • PartnerInnen:
    DI Günter Zeiler, www.zeiler.co.at
  • Laufzeit:
    15.01.201531.07.2015
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Überwachungs- und Spionageaffären, Abhörskandale, Daten Leaks, etc. gehören allmählich zur routinemäßigen Berichterstattung. Da de facto jedeR ein Mobiltelefon / Smartphone benutzt, kann auch jedeR – geht man von den Medienberichten aus – problemlos abgehört werden.

Vertrauliche Gespräche führen

Ziel dieser Projektarbeit war die Untersuchung von Maßnahmen zur Sicherstellung der Vertraulichkeit von Gesprächen.
Folgende Möglichkeiten der Verschlüsselung wurden untersucht.

  • GSM-Gespräche
  • VoIP-Gespräche
  • Nutzung von Public Key Verfahren mit Mobiltelefonen

Auch die sichere Speicherung von Daten am Mobiltelefon / Smartphone wurde berücksichtigt. Neben der technischen Analyse wurden auch Usability und Kostenaspekte betrachtet werden.

Apps für iOs und Android

Die geeignetste App nach den genannten Gesichtspunkten ist Signal (iOS) bzw. RedPhone (Android). Diese sind zueinander kompatibel und für die führenden mobilen Betriebssysteme verfügbar. Diese Lösung kann für vertrauliche Gespräche empfohlen werden.