St. Pölten University of Applied Sciences

Berufsaussichten

Bachelor Studiengang Medientechnik

Die Herstellung und Gestaltung von Medieninhalten und -anwendungen ist heute ein bedeutender und ständig wachsender Wirtschaftszweig, der an die Beschäftigten hohe Anforderungen in fachlicher und gestalterischer Hinsicht stellt.

Berufsfelder

Vertiefung "Medieninformatik"

Planung, Konzeption, Beratung, Design, Entwicklung, Administration, technischer Vertrieb für

  • Webauftritte
  • Interaktive Unterhaltungs- und Lehr-/Lernmedien
  • Interaktive Medieninstallationen und Visualisierungen
  • Mobile (Geschäfts-)Anwendungen
  • eGovernment, eBusiness, eLearning

Vertiefung "Audio/Video"

Planung, Konzeption, Entwicklung, Gestaltung, Design, Beratung, Administration, technischer Vertrieb für

  • Bewegtbild (Video und Animation)
  • Studiotechnik und -produktion
  • Experimentelle Medienproduktionen
  • TV- und Radiowerbung
  • Event und Performance
  • Video- und Audiotechnik
  • Mediendesign (Bewegtbild und Audio)

Könnte das Ihr zukünftiges Tätigkeitsfeld sein?

SounddesignerIn für Video, Film, Fernsehen oder Radio

Sie kümmern sich um alle Belange der Tonspur eines Medienprodukts. Von der Konzeption und Planung über die Aufnahme von Sprachen, Geräuschen und Musik bis hin zu Mischung und Mastering in der Postproduction werden dabei alle Phasen der Medienproduktion abgedeckt.

VideoproduzentIn, VideotechnikerIn, ProduktionsleiterIn

Sie sind mit dem Design von Film und Video sowie TV-Produktionen beschäftigt – entweder aus technischer (VideotechnikerIn, Digital Image Technician, MaterialassistentIn), aus gestalterisch-konzeptioneller (Kameramann/-frau, Editor CvD, 2-D-, 3-D-Operator) oder aus organisatorischer Sicht (Video-, TV-ProduzentIn, TV-DesignerIn, ProduktionsleiterIn).

ApplikationsentwicklerIn, Solution Engineer, Usability Engineer, (Mobile) Web DesignerIn

Sie kümmern sich um die Programmierung, die Verwendbarkeit (Usability) und/oder das Design von Internet-Anwendungen. Applikationen und Installationen werden auf Basis der vorgegebenen Problemstellungen zielgruppengerecht und für diverse (mobile) Endgeräte optimiert entworfen und implementiert. Über das Fachwissen hinaus wird ein hohes Maß an Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Kreativität und Belastbarkeit gefordert.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus Service Center