Datenschutzbestimmungen für eine Online Studien-/Weiterbildungsplatz-Bewerbung

Datenschutzerklärung

Das Thema Datenschutz und Vertraulichkeit nimmt die Fachhochschule St. Pölten GmbH, Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten, datenschutz@fhstp.ac.at, als verantwortliche Datenverarbeiterin, sehr ernst. Sie folgt daher den geltenden nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften. Nachfolgend möchte die Fachhochschule St. Pölten GmbH kurz die wichtigsten Aspekte gemäß dem geltenden Datenschutzbestimmungen erläutern.

Datenerhebung sowie Zwecke der Verarbeitung

Die automationsunterstützte Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Online Bewerbung. Diese Bewerbung stellt den Abschluss eines zivilrechtlichen Vorvertrages dar und macht eine automationsunterstütze Datenverarbeitung unumgänglich. 
Ihre Bewerbung kann nur auf dem Wege der bereitgestellten Online Applikation und unter Bekanntgabe der geforderten Informationen (mit * versehene Felder sind Pflichtfelder) abgewickelt werden. Die Nichtbereitstellung der notwendigen Daten steht einer Bearbeitung Ihrer Online Bewerbung entgegen.

Weiters werden Ihre Daten zu Direktmarketing-Zwecken für eigene gleiche oder ähnliche Studien- und Weiterbildungsangebote, für die Sie sich beworben haben und für Veranstaltungen diese Studien- und Weiterbildungslehrgänge betreffend, verwendet, worüber wir Sie via Mail und Brief informieren. Diese Verwendung ist als berechtigtes Interesse der Fachhochschule St. Pölten GmbH legitimiert. Dieser Verarbeitung zu Direktmarketing-Zwecken können Sie jederzeit per Mail unter datenschutz@fhstp.ac.at oder in jeder folgenden elektronischen Zusendung widersprechen, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird.  

Welche Daten werden gespeichert?

Wir speichern all jene Informationen, die Sie im Rahmen der Online Bewerbung bekanntgeben.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Im Falle einer Ablehnung Ihres Bewerbungsantrages erfolgt die Löschung der bereitgestellten Daten, bis auf Anrede, Name, Wohnadresse, Land, E-Mail-Adresse und gewähltes Bildungsangebot innerhalb von sechs Monaten ab Start des Studienjahres.

Für Direktmarketing Zwecke werden Ihre Daten, insbesondere Name, Wohn-/ und E-Mail-Adresse, 3 Jahre ab Erstkontakt verarbeitet, es sei denn Sie haben der Verarbeitung widersprochen, dann erfolgt auch die Löschung dieser Daten nach 6 Monaten. 

Sollten Sie nach dem Aufnahmeverfahren eine Studienplatzzusage erhalten, erfolgt die weitere Verarbeitung der Daten zum Zweck der Erfüllung des Ausbildungsvertrages bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Meldepflichten der Fachhochschule St. Pölten GmbH, auf die im Rahmen eines allfälligen Abschlusses eines Ausbildungsvertrages separat hingewiesen werden.

Übermittlungsempfänger

Die erhobenen Daten werden von MitarbeiterInnen der Fachhochschule St. Pölten GmbH, Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten zu den oben genannten Zwecken verwendet.  

Im Falle einer Bewerbung aus dem Ausland besteht die Möglichkeit, dass die Echtheit der Abschlusszeugnisse beim Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Minoritenplatz 5, 1010 Wien, Tel.: +43 1 53120 0  E-Mail: ministerium@bmbfw.gv.at, bzw. bei der ausländischen Hochschule geprüft wird.

Im Falle einer Bewerbung für einen Studien- bzw. Weiterbildungslehrgang, der im Rahmen einer Kooperation mit anderen Bildungseinrichtungen (beispielsweise: WIFI, Fachhochschule Erfurt oder Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Zukunftsakademie Mostviertel) stattfindet, werden Ihre Daten dem Kooperationspartner zur Abwicklung und Administration des Studien-bzw. Weiterbildungslehrganges zur Verfügung gestellt.

Sollten Sie sich für einen Studiengang bewerben, in welchem im Rahmen des Zulassungsverfahrens Online-Aufnahmetests durchgeführt werden, werden im Zuge dieses Online- Aufnahmetests Ihr Nachname, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht, Studiengang und der Aufnahmetag an die Hogrefe Austria GmbH, Graf-Starhemberg-Gasse 26/4, 1040 Wien, E-Mail: office@hogrefe.at, zu Auswertungszwecken weitergegeben.

Die Daten aus der Verarbeitungstätigkeit „Direktmarketing“ werden an eine/n AuftragsverarbeiterIn innerhalb des EU-Raumes übermittelt, und zwar zur Abwicklung des Direktmarketing-Versands. Die Übermittlung erfolgt auf Basis einer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit eyepin GmbH.

Datensicherheit

Alle Daten werden auf Servern gespeichert, die mit einem hohen Sicherheitsstandard betrieben werden und vor dem Zugriff unberechtigter Personen und Missbrauch geschützt werden. Erfolgt eine Datenübermittlung an Dritte, vergewissert sich die FH St. Pölten, dass auch diese sich an nationale und europäische Datenschutzbestimmungen halten.

Die FH St. Pölten wählt ihre AuftragsverarbeiterInnen mit größter Sorgfalt aus und stellt im Rahmen eines Auftragsverarbeitervertrages sicher, dass übermittelte personenbezogene Daten bei dem/der AuftragsverarbeiterIn nur auftragsgemäß verarbeitet werden.

Sonstige Betroffenenrechte

Weiters haben Sie folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten
  • Recht auf Berichtigung, Löschung 
  • Ab 25.05.2018 Recht auf Datenübertragbarkeit oder Einschränkung der Verarbeitung

Diese Rechte können Sie bei der Fachhochschule St. Pölten GmbH als verantwortliche Datenverarbeiterin geltend machen. Bitte verwenden Sie dazu dieses Formular

  • Ab 25.05.2018 Recht auf Beschwerde, welche bei der österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 52 152 0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at als zuständige Aufsichtsbehörde einzubringen ist.

Sollten Sie noch zusätzliche Fragen oder Anregungen haben, können Sie uns jederzeit per E-Mail kontaktieren: datenschutz@fhstp.ac.at