1 min

Älter werden in Krems: Ratgeber von Rautner-Reiter

Ulrike Rautner-Reiter konzipiert einen ausführlichen Ratgeber für die Stadt Krems

Älter werden in Krems: Ratgeber von Rautner-Reiter
Präsentation der Broschüre "älter werden in krems. Unterstützung und Angebote für SeniorInnen und Angehörige"
Copyright: Magistrat Krems / Barbara Elser

Erstmals gibt es umfassende Informationen zum älter Werden in Krems in einem Heft. FH-Dozentin Ulrike Rautner-Reiter konzipierte für die Stadt Krems eine ausführliche Broschüre mit Informationen zu einschlägigen Angeboten vor Ort.

Beratung von A bis Z

Die Broschüre ist in ihrer Form beispielhaft für Österreich. Von A wie allgemeine Beratung bis Z wie Zuschüsse finden Betroffene und Angehörige umfassende Listen von Kontakten in der Region. Thematisiert werden Gesundheitsvorsorge, Pflegeangebote, Rechtliches, finanzielle Angelegenheiten und Freizeit für Senior*innen.

"Angebot passgenau nützen"

"Die meisten Menschen wollen im Alter so lange wie möglich selbstbestimmt in ihrem eigenen Zuhause wohnen", so Rautner-Reiter. "Ziel war, den Menschen alle Informationen in einer übersichtlichen Form in die Hand zu geben, sodass sie das vorhandene Angebot passgenau nützen können. Dieser Ratgeber ist österreichweit einzigartig."

Praxis und Weiterbildung

Ulrike Rautner-Reiter ist Sozialarbeiterin am Magistrat der Stadt Krems. Als Dozentin am Department Soziales ist sie stellvertretende Studiengangsleiterin im Bachelor Studiengang Soziale Arbeit und Koordinatorin der Kurzseminare für Praktiker*innen, einem Weiterbildungsprogramm für Kolleg*innen aus der Sozialen Arbeit.

Weiterführender Links