Zum Hauptinhalt springen
1 min

alumni.erfolgsgeschichte: Anna Lienhart

Anna Lienhart ist Absolventin des Departments Medien und Digitale Technologien und arbeitet im Bereich Nursing und Health Care Management

alumni.erfolgsgeschichte: Anna Lienhart
Anna Lienhart lehnt an einer Wand und lächelt in die Kamera
Copyright: Manuel Großpötzl

In der Serie alumni.erfolgsgeschichten geben Absolvent*innen der FH St. Pölten Einblick in ihre vielfältigen Karrierewege. Anna Lienhart, Absolventin des Studiums Digital Healthcare, im Gespräch:

Fachhochschule weil …

... mich der Mix aus Theorie und Praxis angesprochen hat. Auch die Möglichkeit zu haben, mein Studium an meinen Interessensbereich individuell anzupassen, hat mich überzeugt – dies bietet nicht jeder Masterstudiengang, noch dazu, ohne die Studienzeit in die Länge zu ziehen.

Des Weiteren konnte ich trotz der Distanz zwischen meinem Wohnort und dem Studienort St. Pölten, Beruf und Studium optimal miteinander vereinen.

Gelernt habe ich …

..., dass eine Idee durch den Einfluss unterschiedlicher Meinungen, Ansichten und Perspektiven erst zu einer guten Idee wird. Durch das Zusammentreffen von Gesundheits- und Technikexpert*innen im Studiengang wird die Basis für die spätere Entwicklung konkreter Lösungen für das digitale Gesundheitswesen gelegt.

Manchmal braucht es einfach Mut, einen ersten Schritt Richtung Veränderung zu tun – das Studium vermittelte mir, dass ich hier einen wertvollen Beitrag leisten kann.

Im Beruf profitiere ich …

... vor allem von dem breitgefächerten theoretischen und praktischen Einblick in die Erfordernisse der Informations- und Kommunikationstechnologien. Auch die Abhaltung der Lehrveranstaltungen in Englisch hat mir den Start in mein neues Berufsleben erleichtert.

Gerade in meiner Funktion im Bereich des Schnittstellenmanagements zwischen Gesundheitsexpert*innen und technischen Expert*innen bei Solgenium braucht es Wissen aus beiden Fachgebieten – mein Studium hat mir hier das erforderliche Grundwerkzeug in die Hand gegeben. Durch die Ausbildung an der Fachhochschule St. Pölten bin ich bereit, in der Entwicklung, Umsetzung und Evaluierung von Innovationen für das Gesundheitswesen mitzuwirken.

Über Solgenium

Solgenium, gegründet 2013 von Andreas Diensthuber und Martin Lichtenberger, ist ein auf das Gesundheitswesen spezialisiertes Forschungs-, Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Linz (Hauptstandort), Wien und Graz.

Derzeit umfasst das sehr interdisziplinäre Team knapp 30 MitarbeiterInnen, wobei knapp 40 Prozent davon über einen PHD bzw. Postdoc-Erfahrung im naturwissenschaftlichen Bereich verfügen.

Neben der operativen Tätigkeit zeichnet sich Solgenium daher auch durch eine ausgeprägte Forschungsaktivität aus. Im Mittelpunkt des Forschungsinteresses steht u. a. die Wiederverwertung von bereits vorhandenen Daten aller Art für patientenzentrierte Gesundheitsservices.