ForscherInnen der FH St. Pölten in Boston

Vortrag “Injecting Life into Visualizations for Biomedical Research” an der Harvard Medical School

Forschungsaufenthalt von ForscherInnen des Instituts für Creative\Media/Technologies in mehreren Lehr- und Forschungseinrichtungen in Übersee

Anfang März verbrachten Christina Niederer, Junior Researcher der Forschungsgruppe Media Computing, und Wolfgang Aigner, Leiter des Instituts für Creative\Media/Technologies an der FH St. Pölten, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der Johannes Kepler Universität Linz sowie des Forschungszentrums RISC aus Hagenberg knapp eine Woche an verschiedenen Forschungseinrichtungen in Boston.

Am Programm standen neben einer Forschungskooperation mit dem Department of Biomedical Informatics der Harvard Medical School auch Besuche bei IBM Research, dem Massachusetts Institute of Technology sowie der Visual Computing Group an der Harvard University.

Gastvortrag an der Harvard Medical School

Im Rahmen des DBMI Open Insigths Seminars an der Harvard Medical School mit dem Titel “Injecting Life into Visualizations for Biomedical Research” präsentierten Marc Streit (JKU Linz), Wolfgang Aigner (FH St. Pölten) und Dominic Girardi (RISC Software GmbH) ihre aktuellen Forschungsergebnisse zur visuellen Analyse großer und heterogener biomedizinischer Datensätze.

Der Vortrag freute sich großen Interesses und viele interessante Fragestellungen konnten in anschließenden Diskussionen erörtert werden.

"Novel Visualization Approaches for Biomedical Data" zum Nachhören.

 

Jetzt teilen: