1 min

Neuer Rekord bei Incomings

53 Gaststudierende starteten ihr Auslandssemester an der FH St. Pölten

Neuer Rekord bei Incomings
Copyright: FH St. Pölten/Christoph Böhm

Von 5. bis zum 10. September 2022 fanden die Orientation Days für Gaststudierende am Campus St. Pölten statt. Ein buntes Programm ermöglichte ein schnelles Eintauchen in den FH-Alltag und ein Kennenlernen der neuen Umgebung: von Onboarding-Workshops und Teambuilding über Haus- und Bibliotheksführung bis zu Museumsbesuch und Tagesausflug nach Wien.

Auch das Erasmus Student Network (ESN) St. Pölten und das Internationale Referat der ÖH sorgten mit Veranstaltungen wie Schnitzeljagd und Welcome Clubbing für einen guten Start ins Auslandssemester.

Mit 53 Studierenden aus 31 Partnerhochschulen verzeichnet die FH im Wintersemester 2022/23 erneut die höchsten Incoming-Zahlen seit die Incoming-Mobilitäten an der FH St. Pölten 2002/03 begonnen haben.

Erstmals Gaststudierende aus Singapur, Südkorea und der Ukraine

  • Die Incoming-Studierenden kommen aus Belgien, Tschechien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, der Ukraine, Südkorea, Singapur und den USA.
  • Erstmals seit Abschluss der Partnerschaftsabkommen sind im WS2022/23 vier Studierende der Inha University und der SKKU aus Südkorea und der Nanyang Technological University aus Singapur vertreten. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Internationalen Büro der Odesa National University of Technology konnte am 5. September außerdem ein ukrainischer Student erfolgreich sein Auslandsemester an der FH St. Pölten antreten.
  • Mit insgesamt zwei Studierenden des Instituto Politécnico de Setúbal in Portugal und der Saxion University of Applied Sciences in den Niederlanden finden sich auch unsere E³UDRES²-Partner unter den Heimathochschulen des WS2022/23.

Die Gaststudierenden sind sowohl interdisziplinär dem iLab und dem EPS zugeordnet als auch in zahlreichen Lehrveranstaltungen in Digital Business & Innovation, Medien & Digitale Technologien, Informatik & Security und Soziales vertreten.

Mit insgesamt vier Praktikant*innen im Bereich Diätologie, Gesundheits- und Krankenpflege und IT Security bietet die FH außerdem Studierenden von Partnerhochschulen die Möglichkeit, praktische Erfahrung im Ausland zu sammeln.

Internationalisation@home

Alle Incoming-Studierenden haben Buddys – ehrenamtliche Studierende der FH St. Pölten – zugeteilt bekommen, die sie tatkräftig während ihres Auslandsaufenthalts in St. Pölten unterstützen werden. Während des Semesters organisieren die Buddys mit dem ESN gemeinsame Aktivitäten für die Gaststudierenden.

Ganz im Sinne des Mottos internationalisation@home ermöglicht das Buddy-Netzwerk allen interessierten internationalen Studierenden die Teilhabe am Studentenleben in Österreich und eröffnen den St. Pöltner Studierenden Möglichkeiten des internationalen Austausches an der Heimathochschule.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
Dürnberger Judith, MA

Judith Dürnberger, MA

Mitarbeiterin Incoming-Studierendenmobilität
International Relations