1 min

Kooperation für Kulturland Niederösterreich

Das IC\M/T begleitet das Land NÖ als wissenschaftlicher Partner bei der Erarbeitung der neuen NÖ Kulturstrategie

Die Abteilung Kunst und Kultur des Landes Niederösterreich nimmt die weitreichenden gesellschaftlichen Veränderungen in den letzten Jahren und die aktuelle Krise durch Covid-19 zum Anlass, die im Jahr 2016 entwickelte Kulturstrategie für Niederösterreich in einem partizipativen Prozess weiterzuentwickeln.

Das Vorhaben steht unter dem Motto "gemeinsam KUNST KULTUR leben". In Workshops und anhand von Umfragen werden die Eckpfeiler der zukünftigen Kulturarbeit in Niederösterreich erarbeitet und die vorhandene Strategie adaptiert.

Partner für NÖ Kulturstrategie

Als Partner ist neben dem in Niederösterreich ansässigen Kulturverein openGLAM.at auch das IC\M/T der FH St. Pölten mit an Bord.

Unter der Leitung von Georg Vogt und Thomas Moser werden sich die beiden Forschungsgruppen Media Creation und Digital Technologies mit der wissenschaftlichen Auswertung der Anregungen aus den Workshops und deren Aufbereitung beschäftigen, um sie so als Grundlage für die Erarbeitung der neuen niederösterreichischen Kulturstrategie nutzbar zu machen.

OpenCultureCast_Logo.jpg

Die Überarbeitung wird begleitet von insgesamt 3 Podcasts. Der erste mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Elisabeth Vavra (Vorsitzende des Kultursenats) und Hermann Dikowitsch (Leiter der Abteilung Kunst und Kultur) bei Gastgeberin Sylvia Petrovic-Majer (Verein OpenGLAM) ist bereits verfügbar: zum Podcast Open_Culture_Cast.