2 min

Virtuelle Tauben für die Therapie nutzen

Lassen sich reale Ängste im virtuellen Raum bekämpfen? Das Studierenden-Projekt Ornithophobia VR zeigt, wie neue Technologien Therapien bereichern

Wenn Studierenden-Projekte unsere Lehrveranstaltungen verlassen und erfolgreich in der Praxis Anwendung finden, freut uns das als Fachhochschule natürlich. Wenn diese Projekte dann auch noch in der Therapie eingesetzt werden und Patient*innen bei der Überwindung ihrer Ängste helfen, dann macht uns das stolz.

Das Projekt Ornithophobia VR unserer Interactive Technologies-Studierenden Huang Chen, Nicole Bilek, Alisa Feldhofer, Samuel Kreuz und Andrea Schwarzbauer ist solch ein Fall. In enger Kooperation mit Phobius, einem Wiener Phobiezentrum mit VR-Therapien, entwickelte das Team eine VR-Applikation gegen Flatterphobie.

Virtual Reality in der Phobie-Therapie

Es gibt Menschen, die Angst vor Vögeln haben. Und zwar mehr, als man denkt. Wie kann nun Virtual Reality hier Abhilfe schaffen und von Therapeut*innen effektiv eingesetzt werden?

Ornithophobia-VR_Still-2.jpg

Interaktiver Ansatz

Ornithophobia VR ist anders als bisherige Tools interaktiv, das heißt, die virtuellen Tauben reagieren auf die Patient*in und ihr Verhalten. So können wirklich realistische Bedingungen in den Therapiesitzungen geschaffen werden.

Mit der Oculus Rift oder HTC Vive auf dem Kopf stellen sich Betroffene ihrer Angst – die Therapeut*in beeinflusst über ein Interface die angstauslösenden Faktoren, in diesem Fall die Tauben, konkret deren Anzahl und Distanz zur Patient*in. Die simulierte Situation kann dabei  stufenweise schwieriger gestaltet werden, so lässt sich die Applikation über den gesamten Therapiezeitraum optimal einsetzen. 

Das Portfolio-Video unserer Studierenden zu Ornithophobia VR

Projekte mit Mehrwert für die Praxis

Die Projekte unserer Studierenden entstehen auf ganz unterschiedliche Weise. Am Beginn steht eine vage Idee, die erst nach und nach Gestalt annimmt.

Huang Chen erzählt: "Wir waren gerade auf der Suche nach einem Semesterprojekt, das den Anspruch haben sollte, einen weit größeren Mehrwert als einfache Spiele zu haben. Und: Es sollte mit AR oder VR zu tun haben. Da lernten wir Johannes von Phobius beim XR Vienna Meeting kennen und sprachen ihn kurzerhand darauf an, ob Phobius Interesse an einer Kooperation hätte." Das war also der Startschuss für die Zusammenarbeit.

"Gemeinsam haben wir uns das Thema Ornithophobie, also die pathologisch gesteigerte Angst vor dem Vogel, ausgesucht und begonnen, ein Konzept und die Simulation zu entwickeln", so Chen weiter. Die Applikation konnte abschließend sogar an einer echten Patientin, einer ORF-Journalistin, getestet werden. "So hat es unser Projekt sogar in die Berichterstattung des ORF geschafft", freut sich die Studentin über die unverhofft gewonnene Bühne.

Wir gratulieren dem Team der Masterklasse Augmented & Virtual Reality zu seinem großartigen Projekt!

Ornithophobia-VR_Teamfoto_Selbstauslöser-Huang-Chen.jpg

Weiterführende Links

Ein Teil des Projektteams ist aktuell auch in die Forschungsarbeit des IC\M/T der FH St. Pölten eingebunden, wo im Zuge mehrerer Projekte interdisziplinäre Forschung zu zeitbasierten Medien und interaktiven Technologien durchgeführt wird.

Für mehr Informationen zum Studierenden-Projekt Ornithophobia VR haben wir folgenden weiterführenden Link für Sie:

Und wenn Sie sich für unseren Master Studiengang Interactive Technologies mit den Masterklassen Augmented & Virtual Reality, Industrie 4.0 oder Mobile interessieren, folgen Sie bitte diesem Link:

Anmeldungen für das kommende Wintersemester sind noch bis zum 8. Juni 2020 möglich. Gestalten Sie den digitalen Fortschritt mit!

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Fidler Franz

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Franz Fidler

Studiengangsleiter Digital Design (MA) Studiengangsleiter Digital Media Production (MA) Studiengangsleiter Digitale Medientechnologien (MA) Studiengangsleiter Interactive Technologies (MA) Stellvertretender Studiengangsleiter Smart Engineering (BA) Lehrgangsleiter Agrar- und Technologiemanagement (MA) Lehrgangsleiter Digital Future Management (zertif.) Lehrgangsleiter Produktions- und Technologiemanagement (MA) Lehrgangsleiter Produktionsmanagement und Führung (akad.) Lehrgangsleiter Produktionsmanagement und Wirtschaftliche Kompetenz (akad.) Lehrgangsleiter Wirtschaftliche Kompetenz und Führung (akad.) Department Medien und Digitale Technologien