1 min

Praktikumsanleiter*innentreffen von Physiotherapie

Im Dezember 2019 fanden sich auf Einladung des Bachelor Studiengangs Physiotherapie zahlreiche PraktikumsanleiterInnen von NÖ und Wien ein

Praktikumsanleiter*innentreffen von Physiotherapie
TeilnehmerInnen des Treffens mit Departmentleitung, Studiengangsleitung und Stellv. Studiengangsleitung
Copyright: FH St. Pölten / Klaudia Jahodinsky

Das jährlich stattfindende Treffen mit dem Studiengang Physiotherapie dient der Vernetzung, der Informationsweitergabe und dem Austausch unter den Kolleginnen und Kollegen, die in unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen im Rahmen des Praktikums mit den Studierenden arbeiten.

Begrüßung durch die Departmentleitung

Die Departmentleiterin Andrea Kdolsky nutze die Gelegenheit, die TeilnehmerInnen zu begrüßen und sich in ihrer neuen Funktion an der Fachhochschule vorzustellen, sowie die ersten Überlegungen zur inhaltlichen und organisatorischen Neupositionierung des Departments Gesundheit zu erläutern.

Neues Studienprogramm ab Wintersemester 2020

Das vergangene Jahr stand im Bachelor Studiengang Physiotherapie im Zeichen der Überarbeitung des Studienprogramms. Die Studiengangsleiterin Kerstin Lampel präsentierte dem interessierten Publikum die wesentlichen Änderungen.

Das neue Programm sieht weniger, dafür umfangreichere Lehrveranstaltungen vor. Die Inhalte werden gebündelt erarbeitet. Eine fachliche Kompetenzvertiefung anhand von Fallstudien am Ende jeden Studienjahres dient als Vorbereitung für die praktische Abschlussprüfung an der Patientin bzw. am Patienten. 

Die Prüfungen sollen in Kooperation mit unterschiedlichen Praktikumsstellen direkt vor Ort stattfinden. Berufskolleginnen und -kollegen der Kooperationspartner sollen dabei Mitglieder der Prüfungskommissionen sein.

Neue Fachbereiche, wie zum Beispiel therapeutisches Klettern oder Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE) werden in das Curriculum aufgenommen. Zukunftsorientierte Themen werden im Fachbereich Leadership und digitale Innovation bearbeitet.

Änderungen auch beim Praktikum

Die Veränderungen im Bereich der Berufspraktika wurden vom stellvertretenden Studiengangsleiter Andreas Stübler erläutert. Die gesamte Praktikumsdauer konnte um zwei Wochen verlängert werden. Dies entspricht einem langjährigen Wunsch der Studierenden und der PraktikumsanleiterInnen.

In Zukunft werden die Studierenden auch die Möglichkeit haben, zwei Wahlpflichtpraktika zu absolvieren. Dadurch soll den Studierenden eine weitere Möglichkeit zur fachlichen Vertiefung in individuellen Interessensbereichen ermöglicht werden.

Masterlehrgang GAIT – Ganganalyse und -rehabilitation

Parallel zur Überarbeitung des Studienprogramms wurde von MitarbeiterInnen des Studiengangs Physiotherapie der Masterlehrgang GAIT – Ganganalyse und -rehabilitation entwickelt und vom Kollegium der Fachhochschule St. Pölten genehmigt.

Die Lehrgangsleiterin Anna-Maria Raberger stellte den Lehrgang vor und lud die anwesenden Kolleginnen und Kollegen ein, die zahlreichen Informationsveranstaltungen zum Lehrgang zu besuchen.

Der Lehrgang, der sich an ganginteressierte Therapeutinnen und Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtungen, Ärztinnen und Ärzte, SportwissenschafterInnen, OrthopädieschuhtechnikerInnen, u. a. richtet, startet im Sommersemester 2020.

Fortbildungsreihe „Blitzseminare“ wird auch 2020 fortgeführt

Zuletzt wurden die PraktikumsanleiterInnen eingeladen, die zahlreichen Veranstaltungen des Studiengangs Physiotherapie im Jahr 2020 zu besuchen.

Die Fortbildungsreihe „Blitzseminare für PraktikumsanleiterInnen“ wird auch im nächsten Jahr mit didaktischen und fachlichen Inputs die wertvolle Arbeit der PraktikumsanleiterInnen unterstützen.

Die Studiengangsleiterin Kerstin Lampel bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und ersuchte die Praktikumsstellen auch in der Implementierungsphase des neuen Studienprogramms den guten Kontakt zum Studiengang beizubehalten.