1 min

Romy für FH-Absolvent*innen

Auszeichnung für FH-Absolvent*innen für beste TV-Doku bei der Romy 2020

Romy für FH-Absolvent*innen
Filmstil

Bei den diesjährigen Romy-Filmpreisen wurde der Film "Nie zu spät – Die Träume der Hundertjährigen" mit der Akademie Romy 2020 in der Kategorie „Beste TV-Doku“ ausgezeichnet. Mehrere Absolvent*innen der FH St. Pölten waren an Regie und Produktion beteiligt.

Im Zentrum des Filmes stehen die Situation der Frauen im vergangenen Jahrhundert und die Wünsche und Träume von drei ganz besonderen Protagonistinnen: Lisel Heise (100 Jahre alt), Anna Rupar (104 Jahre alt) und Margarete Zamikal (106 Jahre alt). ORF-Moderatorin Lisa Gadenstätter spricht mit ihnen über die vergangenen 100 Jahre und über die bedeutenden Änderungen für Frauen.

Geniales Team

Die Doku wurde Ende 2019 im ORF ausgestrahlt. FH-Absolventin Alex Wieser führte mit ihrer Firma „phlex film“ Produktion und Regie im Auftrag des ORF durch. Wieser studierte an der FH St. Pölten das Bachelorstudium Medientechnik. An der Produktion maßgeblich beteiligt waren zudem die Bachelor- bzw. Masterabsolvent*innen Benjamin Paya (Kamera), Philip Aschauer (Produzent, Co-Founder phlex film), Kamerafrau Eva Mittermüller sowie die Sound-Designer Peter Priemer und Jürgen Kohlhauser.

„Alex Wieser ist eine herausragende Dokumentaristin. Sie und die beteiligten Absolventinnen und Absolventen zeigen in diesem berührenden Film wieder einmal, wie gut sie sind. Es ist schön zu sehen, dass das nun auch mit diesem Preis gewürdigt wird“, sagt Rosa von Suess, FH-Dozentin und Leiterin des Ausbildungsfernsehens c-tv an der FH St. Pölten.

„Die Akademie-Romy für Alex Wieser und ihr Team bestätigt die hohe Qualität und Praxisnähe unserer Ausbildung. Unsere Studierenden und Alumni sind immer wieder sehr erfolgreich bei Preisen und es freut mich, wenn solche Teams und Kooperationen ihren Ausgangspunkt an unserer Fachhochschule nehmen“, erklärt Alois Frotschnig, Leiter des Departments Medien und Digitale Technologien der FH St. Pölten.

Film- und Medientechnik-Studien an der FH St. Pölten

Neben dem Bachelorstudium Medientechnik bietet die FH St. Pölten im Film- und Medientechnikbereich auch die Masterstudien Digital Media Production, Digital Design und Interactive Technologies sowie den Weiterbildungslehrgang Film, TV & Media - Creation and Distribution an. Wer sich für eines der Masterstudien interessiert, kann sich für den Start im Herbst noch bis 8. Juni bewerben. Für das Bachelorstudium Medientechnik kann man sich für das Studienjahr 2021 wieder bewerben.

Film "Nie zu spät - Die Träume der Hundertjährigen"

DOK1, ORF 1, 28.11.2019, 20:15 Uhr, Regie: Alex Wieser || Moderation: Lisa Gadenstätter || Kamera: Benjamin Paya || Ton: Peter Priemer || Eine Produktion von phlex film, im Auftrag des ORF

Links:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Mag. Dr. von Suess Rosa

FH-Prof. Mag. Dr. Rosa von Suess

FH-Dozentin Stellvertretende Studiengangsleiterin Medientechnik (BA) Lehrgangsleiterin Film, TV und Media - Creation and Distribution (MA) Department Medien und Digitale Technologien Leiterin Ausbildungsfernsehen c-tv