1 min

Wie digitales Lehren und Lernen funktioniert

Online-Konferenz „Tag der Lehre 2020“ der FH St. Pölten

Wie digitales Lehren und Lernen funktioniert

Die radikalen Veränderungen in der Hochschullehre ab Frühjahr 2020 infolge der Corona-Pandemie haben die Hochschulen in einem Ausmaß und einer Geschwindigkeit in einen Online-Modus gezwungen, der kurz davor noch völlig unvorstellbar erschien. Beim Tag der Lehre der FH St. Pölten am 22. Oktober berichten Vertreter*innen von Universitäten und Fachhochschulen von ihren Erfahrungen und diskutieren Modelle und Ansätze.

Lehre ohne Präsenzbetrieb

„Die FH St. Pölten setzt seit Jahren innovative Lehrmethoden und Online-Formate im Unterricht ein. Durch die Corona-Pandemie waren alle Hochschulen gefordert, die Lehre gänzlich ohne Präsenzbetrieb aufrecht zu erhalten. Daraus entstand ein globales Experimentierlabor unter Echtbedingungen rund um Lehren, Lernen und Prüfen mithilfe digitaler Tools“, sagt Josef Weißenböck, Leiter des Service- und Kompetenzzentrums für Innovatives Lehren und Lernen (SKILL) der FH St. Pölten.

Diese Erfahrungen sollen im Rahmen des Tags der Lehre 2020 geteilt und analysiert werden. Die Keynote hält Antonia Scholkmann von der dänischen Universität Aalborg zum Thema „Innovation im Krisenmodus? Wie Covid-19 die Lehre an Hochschulen verbessern kann (aber nicht muss), und was Lehrende und Hochschulleitungen tun können, um dies zu unterstützen“.

Vortragende von österreichischen und deutschen Universitäten und Fachhochschulen diskutieren aktuelle Entwicklungen zum Thema „Digitales Lehren und Lernen“ wie Herausforderungen und Limitationen von Distance Learning, Erfahrungen rund um Online-Prüfungen und die Pflege von Studierenden-Lehrenden-Beziehungen im Online-Modus.

Eine Online-Zukunftswerkstatt widmet sich der Weiterentwicklung von hybridem Lernen und Lehren. Basis dafür werden Erkenntnisse aus Erfolgen und Scheitern der letzten Monate vor dem Hintergrund der mehr als 20-jährigen Erfahrungen mit digitalen Tools in der Lehre sein.

Podcast „Wie funktioniert digitales Lehren und Lernen“

Vor Kurzem war Josef Weißenböck zu Gast zum Thema im Podcast „Campus Talk“ der FH St. Pölten. Hier kann man den Beitrag nachhören:

Tag der Lehre 2020

Digital Learning in Zeiten von Corona – Nachhaltiger Entwicklungsschub für die Hochschulen?

22.10.2020 von 09:00 bis 17:00, online. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Konferenzwebseite

Mehr zum Thema am Blog des Service- und Kompetenzzentrums für Innovatives Lehren und Lernen (SKILL) der FH St. Pölten.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
Mag. Dr. Weißenböck Josef

Mag. Dr. Josef Weißenböck

Leiter FH-Service
SKILL (Service- und Kompetenzzentrum für Innovatives Lehren und Lernen)