Projekte

The Tram Gmunden Project

#Medientechnik (BA) #Bahntechnologie und Mobilität (BA) #Studierenden-Projekt

For the first time students from four different countries (multicultural) realized an interdisciplinary project during their EPS. The team consists of six students and two supervisors. Every team member did tasks according to their own abilities such as visual design, 3D animation, databases, programming and augmented reality. The students had the chance to visit Gmunden before they started to work on the project.


Benchmark Train Driver Directive

#Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen (MA) #Bahntechnologie und Mobilität (BA) #Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung

Im Jahr 2007 wurde eine EU Richtlinie über die Zertifizierung von Triebfahrzeugführern, die Lokomotiven und Züge im Eisenbahnsystem in der Gemeinschaft führen, an die einzelnen Mitgliedsstaaten versendet. Im Auftrag der UIC , sollen in diesem Projekt die Fortschritte der Umsetzung in den einzelnen Mitgliedsstaaten erhoben und ausgewertet werden.


ISIS 4 SIX Intelligentes System zur Identifikation und Signalisierung an – mit §6 gesicherten - Eisenbahnkreuzungen

#Bahntechnologie und Mobilität (BA) #Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen (MA) #Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung #Nationale Drittmittel

Eisenbahnkreuzungen, die bisherig durch „Abgabe von akustischen Signalen - §6“ gesichert sind, haben gegenüber anderen Sicherungs- einrichtungen ein erhöhtes Unfallrisiko. Ziel des Projektes ist es, ein infrastrukturunabhängiges, energieeffizientes Warnsystem zu entwickeln, bei dem durch optische Signale die Sicherheit für die StraßenverkehrsteilnehmerInnen erhöht werden soll.


store&go: Innovatives und barrierefreies Gepäck-Depotsystem für Bahnhöfe und Verkehrsknotenpunkte

#Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung #Bahntechnologie und Mobilität (BA) #Nationale Drittmittel

Das Projekt store&go aus dem Bereich Eisenbahninfrastrukturtechnik konzipiert und evaluiert gemeinsam mit den Partnern FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH und netwiss GesmbH ein barrierefreies Gepäck Depotsystem für Bahnhöfe und hoch frequentierte Standorte.