X&

#Physiotherapie (BA) #Studierenden-Projekt

GSUND – Gesundheit in sozialintegrativen Unternehmen

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Lampel Kerstin, PT MSc
  • Externe MitarbeiterInnen:
    StudentInnen im Studiengang Physiotherapie:
    Berger Magdalena
    Bernhart Philipp
    Ergoth Bernd
    Fichtenbauer Kathrin
    Fichtinger Christian
    Grill Kathrin
    Hauss Andrea
    Havelka Daniela
    Heuritsch Theresa
    Karlinger Nadine
  • PartnerInnen:
    Gemeinnützige SanierungsGesmbH (GESA)
  • Laufzeit:
    01.09.201130.06.2012
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Hintergrund

In Kooperation mit der Gemeinnützigen Sanierungs- und BeschäftigungsGesmbH (GESA) soll ein Projekt der Gesundheitsförderung umgesetzt werden. In dem sozialintegrativen Unternehmen werden Langzeitarbeitslose in fünf verschiedenen Arbeitsbereichen wieder an den Arbeitsprozess herangeführt. Gerade Langzeitarbeitslosigkeit zieht aber oft körperliche und psychische Probleme mit sich, wobei allerdings gerade die Gesundheit nachrangig von Interesse ist.

Zielsetzung

Ziel des Projekts ist, das Gesundheitsbewusstsein der Transitarbeitskräfte zu wecken und ihnen Maßnahmen zur Verfügung zu stellen, mit denen sie ihre Gesundheit stärken können. Im Zuge des Projekts setzen sich die Studierenden aus den Studiengängen Diätologie, Soziale Arbeit und Physiotherapie mit dem Gesundheitsbegriff allgemein sowie den spezifischen Aspekten im Kontext der Langzeitarbeitslosigkeit auseinander. Darauf aufbauend wird ein Gesundheitstag organisiert, an dem sich die MitarbeiterInnen der GESA und die Transitarbeitskräfte mit den Themen Gesunde Ernährung, seelisches Wohlbefinden und Bewegung auseinandersetzen können.