Data Science and Business Analytics

Bachelor Studiengang

  • Abschluss:
    Bachelor of Science in Engineering (BSc)
  • Dauer:
    6 Semester
  • Organisationsform:
    Berufsfreundliches Vollzeitstudium: Geblockte Präsenzzeiten an drei Wochentagen sowie ein Distance Learning Block (abends an einem weiteren Tag) ermöglichen Beruf und Studium zu vereinen. Ab dem 5. Semester wird die geblockte Präsenzzeit um einen weiteren Tag reduziert.
  • Studienplätze/Jahr:
    25
  • Studiengebühr/Semester:
    EUR 363,36 + ÖH-Beitrag
  • Jetzt informieren: Studienfinanzierung und Stipendien
  • Bewerbungsfrist:
    Die Bewerbung für das Wintersemester 2018/19 ist nicht mehr möglich.
  • Aufnahmetermine:
    28.08.2018
  • Studienbeginn:
    September 2018
  • Facebook:
    Informatik & Security

Data Scientist: Ein Berufsbild mit Zukunft

Seit Beginn des digitalen Zeitalters hat die Menge verfügbarer Daten stark zugenommen. Daten gelten heute als DER Rohstoff der Zukunft und werden zur Bewältigung vieler Herausforderungen in unterschiedlichen Anwendungsfeldern wie Medizin, Finanzen oder Marketing künftig unverzichtbar sein. Data Science bietet das Werkzeug für den Umgang mit diesen Daten. ExpertInnen auf diesem Gebiet sind aber derzeit Mangelware.

Internet of Things

Data Science ist im Alltag bereits allgegenwärtig – wie etwa in den Film- und Serienempfehlungen von Videostreaming Plattformen, die personalisiert für KundInnen erstellt werden oder in Form von smarten Sprachassistenten, die uns immer öfter in Wohnungen oder Häusern begegnen und das Internet der Dinge revolutioniert haben.

Digitalisierung, Big Data & künstliche Intelligenz

Durch den Zuwachs an Datenmengen, der mit der Digitalisierung aller Arbeits- und Lebensbereiche einhergeht, wächst auch die Neugierde nach dem Wissen, das in den Daten versteckt ist. Data Science erlaubt, diese riesigen Mengen an unstrukturierten Daten aufzubereiten und infolgedessen Fragestellungen zu beantworten.

Genau diese Fertigkeiten lernen Studierende im Rahmen des Studiums. Dabei spielen Big Data,  künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen eine große Rolle. Dank fünf möglicher Vertiefungen (Produktion, Medien, Gesundheit, Sicherheit und Marketing) im Studium, können sich Studierende zusätzlich in einem Anwendungsbereich spezialisieren.

Moderne Infrastruktur

Die FH St. Pölten verfügt über vier modernste Netzwerktechnik-Labors, die rund um die Uhr und auch außerhalb des Campus genutzt werden können. Damit wird eine exzellente Lernumgebung geschaffen, in der auch die neuesten Technologien ideal vermittelt werden können.

Labore und Ausstattung

Innovative Lehrmethoden

Bei der Wissensvermittlung setzt der Studiengang auf moderne didaktische Konzepte, darunter Blockunterricht. Im Blockunterricht können sich die Studierenden jeweils auf eine Aufgabe und ein Thema konzentrieren: Unterricht und Abschlussprüfung (Erstantritt) zu einer Lehrveranstaltung sind abgeschlossen, bevor der nächste Block beginnt.

Zusätzlich werden Ansätze des projektbasierten und entdeckenden Lernens sowie des Inverted-Classroom-Modells – eine Unterrichtsform, bei der sich Studierende selbstorganisiert auf die Präsenzphasen an der FH vorbereiten – eingesetzt.

Forschung im Department Informatik & Security

IT ist heute in den meisten Unternehmen eng mit dem Geschäftserfolg verbunden und damit ist auch die IT Sicherheit ein geschäftsrelevanter Aspekt geworden. Die FH St. Pölten trägt dem Rechnung mit dem – österreichweit einzigartigen – Institut für IT Sicherheitsforschung und dem Josef Ressel Zentrum für die konsolidierte Erkennung gezielter Angriffe (TARGET).

„Der neue Studiengang „Data Science and Business Analytics“ deckt eine wesentliche Lücke in der österreichischen Ausbildungslandschaft ab. ExpertInnen im Bereich Data Science sind derzeit gesuchter denn je.“

Assoc. Prof. Dr. Andreas Holzinger

Medical University Graz and Graz University of Technology

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus und Study Center