St. Pölten University of Applied Sciences

Bewegung ist unser Erfolg – Imagefilm M. Berger

#/Medien & Digitale Technologien #Medientechnik (BA) #Studierenden-Projekt

In einer Mischung aus dokumentarischen Techniken und montierten Beautyshots wird die 30-­jährige Geschichte des Autohauses M. Berger in Form eines Imagefilms erzählt.

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Dipl.-Ing. Lars Oertel
  • MitarbeiterInnen:
    Dr. Michael Iber
    Marcus Josef Weiss
  • Externe MitarbeiterInnen:
    Lisa Fischer (Projektleitung, Continuity)
    David Tanzler (Regie, Kamera)
    Victoria Wagner (Regieassistenz, Storyboard)
    Simon Schmiedbauer (Schnitt, Kamera)
    Stephan Prieler (Moderator, Kameraassistenz)
    Alexandra Ploiner (Licht, Aufnahmeleitung)
    Katharina Brandl (Ton, Equipment)
  • PartnerInnen:
    Autohaus M. Berger
  • Laufzeit:
    19.09.201630.01.2017
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Für das 30-jährige Bestandsjubiläum des Autohauses M. Berger wurde ein Imagefilm produziert. Um die Geschichte des Autohauses zu verbildlichen, beginnt der Film mit einer Sequenz im Look der 1960er-Jahre. Hierin spielt ein Kind mit einem Matchboxauto in einer Altbauwohnung und macht dabei Regale und Tische zu Straßen, wobei es mit dem Auto an alten Bildern des Autohauses vorbei fährt. Aus dem Off hört man dazu die Stimme des Firmenchefs Manfred Berger, der über seine Vision und die ersten Jahre des Autohauses spricht.

Um einen Übergang von der Vergangenheit zum jetzigen Zeitpunkt zu schaffen, fährt das Kind mit dem Matchboxauto in einen Tunnel aus gestapelten Büchern und auf der anderen Seite fährt ein modernes Auto aus einem echten Tunnel heraus. Es folgt ein schön in Szene gesetztes Interview mit Manfred Berger, worauf der Imagefilm immer wieder in den Lauf der Zeit zurückkommt.

Augenmerk auf Familienunternehmen

Um einen besseren Einblick in das Familienunternehmen zu bekommen, werden auch die beiden Söhne sowie die Standortleiter aus Frauenkirchen und Berndorf interviewt. Die Interviewpartner stellten sich in vier unterschiedlichen Schauplätzen unseren Fragen, beispielsweise im modernen Showroom des Autohauses oder in einem fahrenden Auto. Um auch die angebotenen Fahrzeuge des Autohauses perfekt in Szene zu setzen, wurden diese im Showroom und während Ausfahrten in landschaftlich schönen Umgebungen gefilmt. Diese Beautyshots wurden bei den Gesprächen passend dazwischen geschnitten, während man weiterhin den Interview-Ton aus dem Off hört.

 

Studierende komponieren Musik selbst

Die Musik für den Film komponierten und produzierten die Studierenden selbst. Die Musikstücke wurden passend zur Geschichte oder zum Terrain der fahrenden Autos gewählt. Ein Imagefilm, der für Erfolg, Bewegung und die Umsetzung eines Kindheitstraums steht.