Scapeland

#/Medien & Digitale Technologien #Medientechnik (BA) #Studierenden-Projekt

Bei „Scapeland“ handelt es sich um ein Farming Spiel, welches durch einen unerwarteten Twist eine aktuelle Thematik anspricht.

Scapeland
Scapeland

Scapeland ist ein Spiel, das die aktuelle Thematik „Flucht“ aufgreift. Es wurde für PC und Mac entwickelt und bedient sich dreier Spielgenres: „Farming“, „Stealth“ und „Runner“. Der Einsatz der unterschiedlichen Spielmechaniken macht das Thema erlebbar.

Der „Farming“-Teil bietet die Möglichkeit, Erträge aus Pflanzenanbau und Hühnerzucht zu erwirtschaften. Verschiedene Elemente im Spiel deuten darauf hin, dass der Spieler noch mehr erreichen könnte, wie beispielsweise das Farmhaus zu erweitern. Unerwartet wird er dann von der Farm – und dem gewohnten Gameplay – vertrieben. Das nun folgende Spielerlebnis ändert sich ab diesem Punkt drastisch. Aus dem sicheren Umfeld, in dem der Spieler keine Fehler machen kann, keinem Zeitdruck unterliegt und ausschließlich Gewinn erwirtschaftet, wird er in ein gänzlich anderes Spielkonzept versetzt. Fortan muss der Spieler vor Soldaten flüchten und sich durch streng bewachte Straßensperren und Grenzgebiete schleichen. Die „Runnerlevel“ fordern eine schnelle Reaktion in einem stressigen Umfeld. Die „Stealth-Level“ wiederum benötigen sowohl Taktik, Geschicklichkeit als auch Reaktionsfähigkeit.

Das Vertreiben von der Farm und der „selbst aufgebauten Heimat“ ist das Schlüsselerlebnis in diesem Spiel. Die ungerechte Behandlung weckt im Spieler Macht- und Hilflosigkeit – beides Gefühle die auch bei einer realen „Flucht“ allgegenwärtig sind.

http://scapeland.fhstp.ac.at/