Studieninhalte

Bachelor Studiengang Smart Engineering of Production Technologies and Processes

Studiengrafik Smart Engineering

Grundlagen: 1. und 2. Semester

Um auch SchülerInnen ohne technische Ausbildung auf die drei Fachdisziplinen vorzubereiten, werden vor allem im ersten Semester Grundlagen in den Bereichen IT, Elektrotechnik und Maschinenbau vermittelt. Im zweiten Semester liegt der Fokus auf internen Unternehmensprozessen wie z. B. Produktionsplanung und Rechnungswesen.

Prozesse und Produktion: 3. und 4. Semester

Im dritten Semester werden Methoden zur Prozessanalyse vermittelt und in dualen Projekten angewendet. Unternehmensprozesse werden mit den erlernten Methoden auf deren Effizienz untersucht und später im vierten Semester durch Digitalisierung, Automatisierung oder organisatorische Maßnahmen verbessert.

Spezialisierungen: 5. und 6. Semester

Studierende wählen eine der zwei Spezialisierungen und vertiefen so ihr Wissen in einem Anwendungsbereich:

Vertiefung Smart Manufacturing

Die Studierenden werden im Bereich der Fertigung und intelligenten Maschinen mit dem Ziel der Produktionsoptimierung ausgebildet. Behandelt werden Themen wie die effiziente und nutzerInnenfreundliche Mensch-Maschine-Interaktion unter Nutzung mobiler Hardware und neuester Virtual- & Augmented-Reality-Technologien in industriellen Anwendungen.

Diese Vertiefung bindet vor allem auch KMUs als AnbieterInnen und AnwenderInnen von „smarten“ Produktionsmethoden ein.

Themen der Vertiefungsrichtung:

  • Mensch-Maschine-Interaktion
  • Assistenzsysteme

Vertiefung Smart Automation

Hier steht der Vernetzungsgedanke in der industriellen Produktion im Vordergrund. Es wird die Realisierung verteilter und vernetzter Produktionssysteme unter dem Gesichtspunkt der Industrial Security und einer sich selbst steuernden Produktion behandelt.

Themen der Vertiefungsrichtung: 

  • Vernetzte Produktion
  • Industrial Security

Bachelor Thesis

Die Bachelorarbeit wird wahlweise parallel zum Gesamtstudium oder im 7. Semester verfasst. Die Wahl erfolgt bei Beginn des Studiums durch die Entscheidung, ob das Studium in 6 oder 7 Semestern (noch berufsfreundlichere Variante) absolviert wird. 

Hinweis: Wer sich ursprünglich für das 6-Semester-Studium entschieden hat, kann nachträglich noch auf 7 Semester erweitern, ein Wechsel von 7 auf 6 Semester ist jedoch nicht möglich. 

Beispiele für den Einsatz von Smart Engineering

Asset Tracking

Augmented Reality

Customizing

Internet der Dinge

Kryptowährungen

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus und Study Center

Haben Sie Fragen?

schliessen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!