Andrea Nagy , PhD

FH-Dozentin
Department Soziales
Department:
  • Soziales
Studiengänge:
  • Soziale Arbeit (MA)
  • Soziale Arbeit (BA)
Lehrgänge:
  • Sozialpädagogik (akad.)
  • Sozialpädagogik (MA)
Institut:
  • Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung

Kurzprofil

  • Lehrabschluss als Köchin, während der Berufstätigkeit in der Gastronomie, Matura am Abendgymnasium Adolf Pichler Platz, Innsbruck, Magisterstudium der Pädagogik in Innsbruck, Wien, New Orleans (USA) und London (UK), Studienzweig ‚Generation-Erziehung-Lebenslauf‘, Wahl-Schwerpunkt Soziale und politische Theorie, anschließend Psychotherapeutisches Propädeutikum, 2017 Abschluss PhD- Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften an der Universität Innsbruck, Dissertation zum Thema Kinder- und Jugendhilfe, Care Leaver, Titel: „Wirkungen der Heimerziehung heute – Jugendliche Orientierungsmuster auf Autonomie und Eigenverantwortung im Übergang“
  • 15 Jahre Arbeitserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe in öffentlichen, privaten, ambulanten und stationären Settings und Diensten in Österreich und Südtirol, Leitung einer sozialpädagogischen Jugendwohngruppe, TrainerInnentätigkeit zu Kompetenzen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe und in der ehrenamtlichen politischen Tätigkeit
  • Zuletzt Lehre und Forschung an der Freien Universität Bozen zu Methods of Groupwork, Gemeinwesenarbeit, Erstkontakt bei Sozial- und Gesundheitsdiensten, Qualität und Kompetenzen sozialer Dienste, Mitarbeit im Kompetenzzentrum Innovation und Qualitätsförderung in den Sozialen Professionen.

Download Lebenslauf

Download Publikationen

Ausgewählte Publikationen

Wirkungen der Heimerziehung heute : Jugendliche Perspektiven auf Autonomie und Eigenverantwortung im Übergang
Nagy Andrea, Universität Innsbruck, Innsbruck, Tirol, Österreich, http://diglib.uibk.ac.at/ulbtirolhs/content/titleinfo/1760797, 2017.
Few and far from radical? LGBT-related contributions in European social work journal publishing
Nagy Andrea, Nothdurfter Urban, British Journal of Social Work, 2016.
Wirkungen der Heimerziehung heute – Jugendliche Orientierungen zu Autonomie und Eigenverantwortung
Nagy Andrea, SIO - Sozialarbeit in Österreich, issue 2/2016, pp. 15-19, 2016.
Soziale Arbeit ‚queer’ denken: Zur Notwendigkeit der Auseinandersetzung mit Heteronormativität in der Ausbildung sozialer Professionen
Nagy Andrea, soziales_kapital, issue 15, pp. 57-71, 2016.
Tante professioni – tante visioni: come costruire un consenso sulle priorità
Lorenz Walter, Nagy Andrea, In: L'intervento sociale tra gestione del rischio e partecipazione. veröffentlicht von Fargion Silvia, Frei Sabina, Lorenz Walter, Rom, Carocci editore, pp. 183-197, ISBN: 978-88-430-7646-8, 2016.
Processi di negoziazione professionale
Nagy Andrea, In: L'intervento sociale tra gestione del rischio e partecipazione. veröffentlicht von Fargion Silvia, Frei Sabina, Lorenz Walter, Rom, Carocci editore, pp. 147-158, ISBN: 978-88-430-7646-8, 2016.
Sozialpädagogische Interventionen in Jugendwohngruppen - lehren und lernen
Nagy Andrea, BULLETIN FICE Österreich und Rumänien. Das gefährdete Kind im Kontext der Kinder und Jugendhilfe, 2015.
Between public neglect and private needs: conceptionalising approaches to LGBT issues in Italian social work
Nagy Andrea, Nothdurfter Urban, In: Lesbian, Gay, Bisexual and Trans Health Inequalities: International Perspectives in Social Work. veröffentlicht von Fish Julie, Karban Kate, Bristol, Policy Press, pp. 45-62, ISBN: 978-1-4473-0968-0, 2015.
Welt statt Innsbruck. Lesbische Subkultur und Stadtstruktur. Ein Forschungsbericht
Nagy Andrea , Norderstedt, Books on Demand, ISBN: 978-3-8448-0001-2, 2011.

Projekte