St. Poelten University of Applied Sciences

Digital Health Lab

Das Digital Health Lab ist ein interdisziplinäres Forschungslabor an der Schnittstelle zwischen Gesundheit und Medientechnik, das gemeinsam von den Studiengängen Digital Healthcare, Medientechnik, Physiotherapie, Diätologie, Gesundheits- und Krankenpflege und Sozialer Arbeit betrieben wird.

Geforscht wird am Einsatz neuer Technologien um PatientenInnen, GesundheitsexpertInnen und pflegende Angehörige künftig besser unterstützen zu können. Ziel ist die Einbindung von Applikationen der Medientechnik in Prozesse des Gesundheitswesens, wie zum Beispiel in der Prävention, der Diagnostik, der Therapie, der Rehabilitation und der Pflege. Das Digital Health Lab beschäftigt sich zudem mit biomechanischen und physiotherapeutischen Aspekten der menschlichen Bewegung und Haltung, ein besonderer Fokus liegt dabei in der Gang- und Bewegungsanalyse.

Diese Innovationen und Entwicklungen sollen den PatientenInnen in ihrem Umfeld maximal unterstützen. Es geht um die optimale Nutzung von medien-technologischen Ressourcen und Rahmenbedingungen im Sinne des Patienten, im Sinne der Qualität, Effizienz und Evidenz.