Rail Lab – Labor für Schienenverkehr

Studierende im railAB

In unserem Rail Lab werden praktische Anwendungsfertigkeiten trainiert. Highlights sind die Simulatoren zum praktischen Erleben und Erfahren des Eisenbahnbetriebs. Am Loksimulator können fahrdynamische Eigenschaften eines Zuges, die Funktion von unterschiedlichen Zugsicherungsanlagen oder die Wirkung von Bremsanlagen am Zug getestet werden.

Ein Stellwerksimulator bildet den Arbeitsplatz in einer Fahrdienstleitung nach. Herausforderungen in der Disposition des laufenden Eisenbahnbetriebes werden beim Stellen der Fahrstraßen der Züge schnell klar. Dazu stehen unterschiedlich komplexe Streckenabschnitte wie z. B. um St. Pölten Hauptbahnhof zur Verfügung.

Teil der virtuellen Campus Tour

360-Grad-Ansicht! Entdecke das raiLab in der virtuellen Tour.

railab.PNG

Im Unterricht oder bei Veranstaltungen lernen die Studierenden aber auch Simulationsanlagen von Partnerunternehmen wie bspw. der Österreichischen Bundesbahnen ÖBB, der Logistik Service GmbH LogServ oder von ausländischen Partnern in der Internationalen Eisenbahnbetriebswoche kennen.

Rail Lab bedeutet aber noch mehr als das Training an Simulatoren: Erfolgreich studieren heißt, später künftige Systeme mitgestalten und mitplanen zu können. Dafür erlangen die Studierenden an der FH St. Pölten die notwendigen praktischen Fertigkeiten in Softwareanwendungen. Unter dem Dach des Rail Lab werden digitale Tools zu unterschiedlichen Themenbereichen des Eisenbahnwesens erlernt:

  • Fahrplanplanung
  • Simulation von Eisenbahnnetzen
  • Digitale Konstruktion
  • Trassierung
  • Tragwerksplanung
  • Simulation von Stahlbetonstrukturen
  • Simulation von Energieversorgungsnetzen

Erfolgreiche Studierendenprojekte mit digitalen Tools

Video ansehen: Simulation von Eisenbahnnetzen: Simulation einer Aus- und Neubaustrecke St. Pölten – Krems zur Herstellung eines Taktknotens in Krems
Rudolf Cerny und Patrizio De Rosa, 2021

Publikation zu einer Studierendenarbeit mit Simulationssoftware:

Maximilian Wirth, Andreas Schöbel: "Mindestzugfolgezeiten bei ETCS Level 2 und Level 3 auf der Wiener S-Bahn-Stammstrecke/Headways in ETCS Levels 2 and 3 on the main urban railway line in Vienna", Signal + Draht, 4/2020.

Wo finde ich das Labor am Campus?

📍 Rail Lab: A.1.39 – Orientierungshilfe herunterladen (PDF)