1 min

FH-Wissenschaft begeisterte Alt und Jung

Ob Roboter oder VR-Station – Projekte unserer FH sorgten bei der Night of Science im BORG Krems für große Begeisterung

Erste Einblicke in eine virtuelle Welt

Bereits zum vierten Mal fand letzten Freitag, 10. Jänner 2020 die Night of Science im BORG Krems statt. Die Besucher*innen konnten ein vielfältiges Programm ganz nach dem Motto „Wissenschaft zum Begreifen und Staunen“  genießen. Neben zahlreichen Shows und Vorträgen hatten vor allem Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, selbst Experimente durchzuführen und die verschiedenen Facetten der Wissenschaft zu entdecken.

Dieses Jahr waren wir passend zum neuen Informatik- und Mediendesign-Schwerpunkt der Veranstaltung erstmals dabei – mit spannenden Projekten aus Lehre und Forschung.

Spielerisch Wissenschaft entdecken

Der TicTacToe-Roboter von Studierenden des Bachelor Studiengangs Smart Engineering sorgte für Begeisterung bei den großen und kleinen Veranstaltungsgästen. Ebenfalls präsentierten wir einen Schulungsroboter, der spielerische Einblicke in die Produktion von morgen gibt.

TicTacToe Roboter.jpg

Groß war der Andrang auch bei der VR-Station unserer Forschungsgruppe Digital Technologies des IC\M/T, dem Institut für Creative\Media/Technologies. Mit dem Projekt McCube, konnten die Besucher*innen in eine virtuelle Welt eintauchen und entdecken, wie die zukünftige Entwicklung und Gestaltung von Fertigteilhäusern aussehen könnte.

Viele der jüngeren Gäste hatten zum ersten Mal eine VR-Brille auf dem Kopf und machten ihre ersten Schritte in der virtuellen Welt. Ihre Neugierde auf Wissenschaft konnten wir mit diesen ersten Gehversuchen definitiv wecken.

FH-Stand.jpg

Jetzt teilen: