1 min

Internationale Vernetzung im Dialogmarketing

Die Fachhochschule St. Pölten intensiviert die Zusammenarbeit mit dem DDV

Internationale Vernetzung im Dialogmarketing
Deutscher Dialog Marketing Verband
Copyright: Deutscher Dialog Marketing Verband

Die Fachhochschule St. Pölten gehört zu den führenden Ausbildungsinstituten für Dialogmarketing. Sowohl der Bachelor Studiengang Marketing & Kommunikation als auch der Master Studiengang Digital Marketing & Kommunikation ermöglichen den Studierenden die vertiefende Beschäftigung mit der ganzen Bandbreite der datengetriebenen und dialogorientierten Kommunikation.

Als Zeichen der internationalen Vernetzung intensiviert die Fachhochschule als neues Mitglied des Deutschen Dialogmarketing Verbands (DDV) die langjährige Kooperation. Zu den bisherigen Aktivitäten gehören Vorträge von Katharina Visur, Johanna Erd und Harald Rametsteiner beim Wissenschaftlichen Kongress für Dialog Marketing in Deutschland. Die Masterarbeit der Absolventin Katharina Visur wurde 2016 beim internationalen Alfred Gerardi Gedächtnispreis des DDV prämiert.

Beim neuen Vortragsformat „Science Talks“ des DDV sind Studiengangsleiter Helmut Kammerzelt bzw. FH-Dozent und Lehrgangsleiter Harald Rametsteiner als Vortragende eingeplant.

Kooperation wird vertieft

Studiengangsleiter Helmut Kammerzelt kommentiert die vertiefende Kooperation zwischen der Fachhochschule und dem DDV: „Eine Mitgliedschaft beim DDV ist die logische Konsequenz aus den umfangreichen Aktivitäten, die wir in den vergangenen Jahren in diesem Fachbereich bereits umgesetzt haben. Nachdem wir in der Vergangenheit bei diversen DDV-Veranstaltungen präsent waren – als Vortragende oder Teilnehmer*innen – wollen wir die Zusammenarbeit nun auch formalisieren.“

Über den DDV

Der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) vertritt die Interessen von Dienstleistern und werbungtreibenden Unternehmen der gesamten Dialogmarketingbranche und sorgt für den Interessenausgleich zwischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verbraucher.

Der Fachverband tritt für die Freiheit der Kommunikation und die Möglichkeiten, Dialogmarketing in seiner Vielfalt gestalten und einsetzen zu können, ein. Der DDV repräsentiert Unternehmen, die Daten generieren und/oder diese für den professionellen datenbasierten Dialog nutzen, wobei stets der Konsument im Mittelpunkt der Ansprache steht.