1 min

Sozialpädagogik: obds zu Gast in Lehre

Vertreter*innen des Österreichischen Berufsverbands der Sozialen Arbeit besuchten den Masterlehrgang Sozialpädagogik

Sozialpädagogik: obds zu Gast in Lehre
Sozialpädagogik: obds zu Gast in Lehre
Copyright: FH St. Pölten / Patricia Renner

Marco Uhl und Gerlinde Blemenschitz-Kramer vom Vorstand des Österreichischen Berufsverbands der Sozialen Arbeit (obds) informierten die Studierenden des Masterlehrgangs Sozialpädagogik über Tätigkeiten und Aktuelles aus dem Verband.

Interessensvertretung für Sozialpädagog*innen und Sozialarbeiter*innen

Der obds vertritt die Interessen von Sozialarbeiter*innen und Sozialpädagog*innen in ganz Österreich. Die Landesgruppen, Fachgruppen und Initiativen setzen sich sowohl in der Berufspolitik als auch in der Sozialpolitik ein.

"Vernetzung ist Bestandteil der Sozialpädagogik"

"Berufliche Vernetzung ist ein bedeutender Bestandteil der Sozialpädagogik", so Christine Schmid, die die Lehrgänge Sozialpädagogik an der Fachhochschule St. Pölten leitet. "Ich freue mich daher, dass wir Marco Uhl, den Vorsitzenden des Verbandes und Gerlinde Blemenschitz-Kramer, die als Niederösterreicherin im Vorstand sitzt, gewinnen konnten, von ihrer Arbeit zu berichten."

"Für die Studierenden ist der obds ein wichtiger Partner in der Vertretung ihrer beruflichen Interessen", so Lehrveranstaltungsleiterin Patricia Renner. „Der Kontakt zu seinen wichtigsten Repräsentant*innen ist deshalb Teil der Lehre."

Weiterführende Links