Drei Schätze

#Digital Media Production (MA) #/Medien & Digitale Technologien #Studierenden-Projekt

Eine gescheiterte Schriftstellerin nimmt einen Job als Glückskeksautorin an. Es stellt sich heraus, dass ihre geschriebenen Botschaften wahr werden.

Drei Schätze
Drei Schätze

Handlung

"Drei Schätze" ist eine von Studierenden der Masterklasse Film & TV entwickelte Comedyserie. Sie handelt von einer erfolglosen Schriftstellerin namens Eva Freitag, die aufgrund einiger unerwarteter Zwischenfälle anfängt, in einem Chinarestaurant zu arbeiten. Dort prallt sie mit der exzentrischen Besitzerin zusammen. Aber auch im Restaurant selbst passieren so einige unerklärliche Dinge – und so bewahrheiten sich auch plötzlich die Texte, die Eva für die Glückskekse schreibt!

Drei Schätze_2.jpg

Die Projektschritte

Seit März 2019 entwickeln die fünf Studierenden den Stoff für die Serie. Sechs Episoden zu je 22 Minuten sollen es werden - und die Pilotepisode wurde bereits im November 2019 gedreht und befindet sich derzeit im finalen Stadium der Postproduktion. Auch Corona hält das Drei Schätze-Team nicht davon ab, weiterzuarbeiten - und so finden die Meetings eben nun online statt. "Zum Geschichtenerzählen braucht man nicht viel - ein paar kreative Köpfe und eine stabile Internet-Verbindung reichen da schon aus!", so Clemens Baumann.

Drei Schätze_1.jpg

Ein Ausblick

Trotz der aktuellen Umstände freut sich das Team schon, wenn die Regelungen gelockert werden und eine Premiere gefeiert werden kann – einerseits, um sich das eigene Werk auf großer Leinwand ansehen zu können, und andererseits, um den vielzähligen helfenden Händen noch ein großes Dankeschön aussprechen zu können.

Drei Schätze_4.jpg