Shanti Shanti

#Medientechnik (BA) #Studierenden-Projekt

Die Kehrseite deines Alltags muss nicht immer verkehrt sein. Lass‘ die Skepsis daheim und begib dich ins Fremde.

Shanti Shanti
Copyright: Maximilian Lang

„Du dort, ich hier“

ist als serielles Doku-Format konzipiert, das Menschen verschiedener Herkunft, sozialer Schicht, Berufssparte und Lebenshaltung portraitiert, begleitet und ihrem Konterpart vorstellt, um so auf kritische Weise gesellschaftliche Klischees sowie Vorurteile zu thematisieren. Erwartungen, subjektiven Empfindungen und Ängste vor dem Fremden stehen im Zentrum dieses Formats und werden ehrlich und neutral dargestellt. Das Wunschziel jeder Episode ist die Minimierung dieser Ängste durch die gesammelten Erfahrungen und kritischer Reflexion.

Die Pilotfolge „Shanti Shanti“

führt SchülerInnen aus Eisenstadt in den zentralindischen Ort Mahewshwar, wo sie auf SchülerInnen einer „Ashram“ Schule treffen. Indische Toiletten, scharfes Essen, Giftschlangen und Kleidervorschriften: der Kulturschock, den die europäischen Jugendlichen in Indien erfahren werden, ist vorprogrammiert. Doch wie werden sie damit umgehen? Wir begleiten sie durch die Planungsphase und auf ihrer abenteuerlichen Reise.