Blended Intensive Program in Portugal

#Digital Media Management (MA) #Studierenden-Projekt

Studierende nahmen an der Business Week am Instituto Politécnico de Setúbal teil und gewannen internationale Erfahrung in der Umsetzung eines Projektes im Bereich Entrepreneurship

Awards at Politécnico de Setúbal v.l.n.r.: Lara Brehmer (Fair-Play und Best-Website Award), Carolin Gubier (FPA), Sabrina Lubei (FPA), Christoph Dorfmeister (FPA) ©Natalie Maerklen

Studierende aus dem Studiengang  „Digital Media Management“ des Departments “Digital Business and Innovation“ hatten die Chance an der Business Week am Instituto Politécnico de Setúbal teilzunehmen. Dort verbrachten sie zusammen mit Studierenden aus acht verschiedenen Ländern Europas eine Woche in Setúbal. Die Themenschwerpunkte dieser Business Week waren Entrepreneurship, Innovation und Technologie im Bereich Tourismus.

Interdisziplinäres Start-up-Projekt

Für das Entrepreneurship-Projekt der gesamten Woche wurden Teams mit Studierenden aus den verschiedenen Ländern zusammengestellt. Gemeinsam wurde zunächst in einem intensiven Brainstorming, an dem alle Teams beteiligt waren, Businessideen für jede Gruppe entwickelt. Danach wurden für diese zwei Tage lang ein Business-Model-Canvas angefertigt. Als letzte Aufgabe wurden Webseiten für die entstandenen Unternehmens-Ideen entworfen. Am Ende der Woche hat somit jede der Gruppen ihr eigenes Tourismus-Start-up samt Business Plan und Webseite ins Leben gerufen. So entstanden insgesamt neun Projekte.

Award für beste Website

Am letzten Tag an der Gast-Universität wurden die entstandenen Startup-Ideen präsentiert und Preise für die beste Webseite und der “Fair-Play-Award" für den*die einflussreichste*n Teilnehmer*in jeder Gruppe verliehen.

Das Team aus Österreich stieg dabei sehr erfolgreich aus und konnte 4 Fair-Play-Awards, ein Team sogar den Preis für die beste Webseite, einstreichen.  Daraufhin folgte der große Abschied und die Student*innen machten sich mit ihren Mitreisenden auf den Weg zurück nach Hause.