SkillSwap - skillbasierte Job- und Weiterbildungs-Plattform

#Digital Media Management (MA) #Studierenden-Projekt

Digital Media Management Studierende Isabella Haag und Christoph Dorfmeister in CPI aufgenommen

SkillSwap - skillbasierte Job- und Weiterbildungs-Plattform

FH St. Pölten unterstützt Start-up

„SkillSwap soll Arbeitnehmer*innen und -geber*innen die Suche nach passenden Matches erleichtern und diese beschleunigen. Gleichzeitig soll die Qualität der Treffer verbessert werden“, erklären Christoph Dorfmeister und Isabella Haag die Idee hinter dem Projekt „SkillSwap“, welches kürzlich in den Creative Pre-Incubator aufgenommen wurde. Das Förderprogramm der FH St. Pölten unterstützt Studierende und Alumni dabei, eine gute Idee in ein erfolgreiches Start-Up umzuwandeln.   

Die Digital Media Management Studierenden haben die Idee zur skillbasierten Job- und Weiterbildungs-Plattform gemeinsam entwickelt. Komplizierte Bewerbungsmarathons und langwierige Suchverläufe nach passenden Job-Kandidat*innen sollen damit der Vergangenheit angehören.

Für Chancengleichheit

„Im Rahmen von SkillSwap wird die Jobsuche auf Basis von offiziell zertifizierten Skills durchgeführt. Das verhindert Diskriminierung, da Werte wie Geschlecht, Herkunft und Alter in den Hintergrund rücken“, erklärt Isabella Haag und Christoph Dorfmeister ergänzt: „Da sich in Österreich nicht jede*r ein Studium leisten kann und es für viele Jobs auch nicht notwendig ist, bietet SkillSwap zusätzlich auch Weiter- und Fortbildungen in unterschiedlichen Formen an. Für einen Job fehlende Skills können so direkt über die Plattform erlernt und zertifiziert werden.“

Zielstrebig zum Erfolg

Mit der Aufnahme in den Creative Pre-Incubator verfolgt das SkillSwap-Team ein klares Ziel: „Wir wollen die Standard-Plattform für Bewerbungen und Weiterbildungen in Österreich werden. Das Zentrum für gezielte und qualitative Fortbildung sowie effiziente Jobsuche“, sind sich die Digital Media Management Studierenden einig.