Studierende planen Capital Markets Day für UBM Development

#Digital Business Communications (MA) #/Digital Business & Innovation #Studierenden-Projekt

Wie können wir unsere Stakeholder am besten über unsere aktuelle Strategie informieren? Mit dieser Frage wandte sich die UBM Development AG an die Studierenden des Master Studiengangs Digital Business Communications

Die Studierenden des Masters Digital Business Communications und LV-Leiterin Ute Greutter (5. v.l.)  freuen sich auf die Kooperation mit UBM Development und IR-Manager Christoph Rainer (3. v.l.).

Die UBM Development AG entwickelt Immobilien für Europas Metropolen. Der strategische Fokus liegt auf Green Building und Smart Office in Großstädten wie Wien, Berlin, München oder Prag.

Im Rahmen des Praxisprojekts in der Vertiefung Investor Relations (IR) haben die Studierenden des Master Studiengangs Digital Business Communications die Möglichkeit ihr theoretisches Wissen zur Finanzkommunikation in die Praxis umzusetzen. Konkret bedeutet das, dass ein Konzept für einen Capital Markets Day, also eine Art Tag der offenen Tür für Stakeholder, für UBM Development geplant und anschließend, wie in der Praxis bei Agenturen üblich, gepitcht werden soll. „Damit haben die Studierenden die Möglichkeit, in den Arbeitsalltag eines IR-Managers bzw. einer IR-Managerin hineinzuschnuppern und ihr theoretisches Wissen aus den Vorsemestern anzuwenden“, weiß Lehrveranstaltungsleiterin und IR-Beraterin Ute Greutter um die Vorzüge des Projekts.

Neue Ideen immer willkommen

Nicht zum ersten Mal holt sich der Immobilienentwickler frische Ideen. So erzählte Christoph Rainer, Head of IR und ESG bei UBM Development, in seinem Kick-Off-Termin den Studierenden von einigen Best Practices aus den letzten Jahren. Im Zuge der Neuausrichtung der Unternehmensstrategie seien etwa die Mitarbeitenden mit ins Boot geholt und um ihre Meinung gebeten worden. Auch eines der ersten Holz Projekte der UBM, entsprang ursprünglich aus einer Idee eines jungen Mitarbeiters. Daher sei die Vorfreude auf die Konzepte schon groß: „Ich freue mich schon sehr auf eure Ideen, im Idealfall können wir eure Konzepte Eins zu eins für unseren Capital Markets Day umsetzen.“, so Rainer.

Mit Nachhaltigkeit zum Mehrwert für Investor*innen

Was beinhaltet die Organisation eines Capital Markets Days? Erstellt werden soll ein stimmiges Gesamtkonzept, das die Fokusthemen des nachhaltigsten Immobilienentwicklers im DACH-Raum, Nachhaltigkeit und Holzbau, umfasst und gleichzeitig das vorgegebene Budget im Auge behält. Daher bedarf es neben Eventplanung und der Konzeption der Inhalte auch Zahlengeschick. Schlussendlich soll natürlich ein Mehrwert vor allem für die Investor*innen, aber auch andere relevante Stakeholder, geschaffen werden.

Kreativität als oberster Bote

Keinesfalls dürfe allerdings die Kreativität zu kurz kommen betonte UBMs IR-Manager Rainer, als er sein Unternehmen, dessen Strategie und die Vorgaben zum Projekt vorstellte. Nach den ausführlichen Insights zum Geschäftsmodell und den aktuellen sowie anstehenden Projekten bei UBM sind die Studierenden höchst motiviert die Konzeption des Capital Market Days in Angriff zu nehmen.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Mag. Kovarova-Simecek Monika

FH-Prof. Mag. Monika Kovarova-Simecek

Studiengangsleiterin Digital Business Communications (MA) Stellvertretende Studiengangsleiterin Management und Digital Business (BA) Department Digital Business und Innovation Mitglied des Kollegiums 2020 bis 2023