St. Pölten University of Applied Sciences Noch Fragen?

Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen

Master Studiengang

  • Abschluss:
    Diplom-IngenieurIn (Dipl.-Ing.)
  • Dauer:
    4 Semester
  • Organisationsform:
    berufsbegleitend
  • Studienplätze/Jahr:
    31
  • Studiengebühr/Semester:
    EUR 363,36 + ÖH Beitrag
  • Bewerbungsfrist:
    Bewerbung möglich ab 02.10.2017 bis 17.06.2018
  • Aufnahmetermine:
    nach Vereinbarung
  • Studienbeginn:
    September

Karriere in der Bahnbranche

In der Praxis von Eisenbahnunternehmen, der Bahnindustrie oder im Consulting: Die drei Spezialisierungsrichtungen Eisenbahnbetrieb & Systemtechnik, Bautechnik und Management von Bahnsystemen bereiten die Absolventinnen und Absolventen bestens auf die komplexen Anforderungen im späteren Berufsleben vor.

Der Master Studiengang baut auf dem Bachelor Studiengang Bahntechnologie und Mobilität auf, kann unter bestimmten Voraussetzungen aber auch mit dem Bachelorabschluss eines artverwandten technischen Studiums belegt werden. Die im Bachelor Studiengang gewählte Spezialisierungsrichtung wird im Master Studiengang fortgesetzt. AbsolventInnen sind damit als ausgewiesene SpezialistInnen bestens auf die komplexen Anforderungen der Praxis von Eisenbahnunternehmen, der Industrie oder im Consulting vorbereitet.

raiLAB – Labor für Schienenverkehr

Im raiLAB steht modernste Software zur Planung und Konstruktion von Bahnstrecken und Fahrplänen sowie zur Simulation von Betriebsabläufen zur Verfügung, ebenso zur Simulation elektronischer Stellwerke. Beliebt ist auch der Lokführerstand-Simulator, bei dem Bedienungshandlungen vor einer in Echtzeit ablaufenden Streckenprojektion geübt werden können. Neben Projektarbeitsplätzen stehen im raiLAB auch verschiedene Anschauungsobjekte aus der Bahntechnik zur Verfügung.

Forschung im Department Bahntechnologie & Mobilität

Das Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung betreibt innerhalb des Departments anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung mit den Schwerpunkten Verkehr und multimodale Mobilität.

Die Fachhochschule St. Pölten genießt in der Eisenbahnbranche einen ausgezeichneten Ruf. Das erlangte Wissen im Master Studiengang kann bei nationalen oder internationalen Eisenbahnprojekten sofort in die Tat umgesetzt werden.

Martin Hekel, BSc, EURAIL-Ing.

Student

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus Service Center