Coding is female

Creative Coding School

Informatik und Digitalisierung werden weiblicher. Wir wollen diesen Trend aufgreifen und noch verstärken, indem wir Mädchen und jungen Frauen zeigen, dass Programmierung spannend ist und Spaß macht.

FH-Prof. Dipl.-Ing. Kerstin Blumenstein, BSc

Wir möchten junge Frauen* darin unterstützen, Berufe im MINT-Bereich zu übernehmen. Dort gibt es einen Frauenmangel. Die Berufsaussichten sind sehr gut. 

Unser Ziel ist es, Rollenklischees aufzubrechen, denn: Technikerinnen* sind gefragt!  

Was bedeutet MINT?

MINT ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Es geht um Unterrichts- oder Studienfächer in dem Bereich.

Für Schülerinnen*

Workshops für Schulklassen

Es gibt eine Reihe an virtuell stattfindenden Schulworkshops, darunter viele im MINT-Bereich. 

FIT-Infotage und Infomesse

Auf der FIT Infomesse können sich speziell Mädchen* über technische Studiengänge informieren. In den drei FIT-Infotagen gibt es außerdem die Möglichkeit, tiefer einzutauchen: mit Workshops, Vorlesungen und Laborübungen. Außerdem sind Studierende vor Ort, die gern Fragen zum Studium beantworten und ihre Eindrücke schildern. Wer mag, kann sich auch schon mit potentiellen Arbeitgeber*innen unterhalten. 

Für Studentinnen*

Coding Warm Up

Noch nichts über HTML/CSS programmiert und Lust, mehr zu lernen? Alle unsere Studierenden können am Brückenkurs "Programmieren" teilnehmen.

Das Coding Warm Up findet jeweils im Sommer statt, anmelden kann man sich dann über das CIS (Lehrzusatzangebot "Coding Warm Up" wählen). Viel Spaß! 

Als FIT-Botschafterin* tätig sein

Role Models gesucht! Die Initiative "Frauen in die Technik" (FIT) sucht Studentinnen* oder Absolventinnen* aus MINT-Fächern, die als Botschafterin arbeiten möchten. Die nächste Ausschreibung gibt es voraussichtlich im kommenden Sommer. 

Events

Aufgrund der Situation mit Corona sind derzeit keine weiteren Events geplant. Wir hoffen, bald wieder Termine für diese Veranstaltungen anbieten zu können: 

  • Code4Girls
  • Black Hoodie
  • Rails Girls
  • Coding Weeks DIHOST (für Lehrlinge)
  • Young Campus Coding Workshops
  • Science Academy NÖ

Mädchen und jungen Frauen die Chance zu geben, eigene positive Erfahrungen im MINT-Bereich zu machen und Role Models persönlich zu begegnen, ist essentiell, wenn man diese Zielgruppe für Technik und Informatik sowie entsprechende Studien und Karrieren begeistern will.

FH-Prof. Dipl.-Ing. Mag. Temper Marlies, Bakk.

Meine Botschaft an Maturantinnen*: Probiert aus, was euch interessiert! Habt keine Angst, Fehler zu machen – jeder „Fehler“ ist nur eine weitere Lebenserfahrung und eine Chance, sich selbst besser kennen zu lernen! Folgt eurem Herzen! Bleibt neugierig und lasst euch nie einreden, ihr würdet etwas nicht verstehen!

FIT-Botschafterin Linda Wagner, BSc

Wen wir erreichen möchten 

Mit dem Angebot möchten wir primär alle ansprechen, die sich als weiblich verstehen. Und alle, die das Gefühl haben: „Da möchte ich mit machen, bei der Gruppe fühle ich mich wohl“, sind willkommen, egal welches Geschlecht im Pass oder sonst wo steht. Und niemand wird das kommentieren.

Wozu diese Sternchen

Vielleicht ist wem aufgefallen, dass wir im Text ein Sternchen bei Wörtern wie „Expert*in“ benutzen: Das liegt daran, dass wir als FH dazu stehen, dass Geschlechtsidentität nicht immer binär ist, und nicht immer, wie sie nach außen scheint.

So wie es uns überhaupt wichtig ist, dass unser Campus ein tolerantes, inklusives Umfeld ist, wo jede*r willkommen ist, egal woher sie*er kommt. Man kann Dinge ausprobieren, egal ob man schon Vorerfahrung hat oder (noch) absolut ahnungslos ist.

Diversität ist uns wichtig. 

Links zum Thema Diversität

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Dipl.-Ing. Blumenstein Kerstin, BSc

FH-Prof. Dipl.-Ing. Kerstin Blumenstein, BSc

FH-Dozentin Department Medien und Digitale Technologien